Vermieter kann ohne Grund kündigen

7. Oktober 2008 | von

Sollten Sie mit Ihrem Vermieter in einem Zweifamilienhaus wohnen, so kann es unter Umständen sein, dass Sie eines Tages ohne Begründung Ihre Wohnungskündigung im Briefkasten vorfinden.

Der Deutsche Mieterbund informiert, dass Mieter, die zusammen mit ihrem Vermieter in einem Zweifamilienhaus wohnen, einen geringeren Kündigungsschutz haben. So steht dem Vermieter in diesem Fall ein Sonderkündigungsrecht zu, dass ihn befugt, den Mieter praktisch ohne Grund zu kündigen. Dies bedeutet, dass der Mieter, auch wenn er seine vertraglichen Pflichten erfüllt hat, es seitens des Vermieters kein Eigenbedarf besteht und auch keine „Verwertungskündigung“ existiert, durchaus seine Wohnung verlassen muss. Beruft sich der Vermieter auf dieses Sonderkündigungsrecht, so verlängert sich aber die Kündigungsfrist um drei Monate, so der Mieterbund.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Mieten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>