Eine Frist die keine ist

22. November 2008 | von

Ein Vermieter kann mit einem Mieter nur noch unter ganz bestimmten Voraussetzungen einen befristeten Mietvertrag abschließen. Ist somit im Vertrag nichts anderes vereinbart, so laufen Mietverhältnisse immer auf unbegrenzte Zeit. Möchte der Vermieter demnach das Vertragsverhältnis auflösen, kann er dies nur nach engen gesetzlichen Vorgaben. War es früher noch möglich, von vornherein befristete Mietverträge abzuschließen, ist dieses Recht mit der Mietrechtreform weitestgehend eingeengt worden.

Drei Gründe können hierbei einen befristeten Mietvertrag ausmachen. So gilt seit dem 1. September 2001, dass der Vermieter eine Regelung in das Dokument aufnimmt, die besagt, dass er die Räume später für sich, Familienangehörigen oder Angehörigen seines Haushalts nutzen will.

Des Weiteren gilt: besteht ein fixer Termin in der Zukunft, die Wohnung nach Ablauf der Mietzeit abzureißen oder modernisieren zu wollen, ist eine Befristung möglich. Zu guter Letzt gilt, dass ein befristetes Verhältnis abgeschlossen werden kann, wenn der Vermieter die Räumlichkeiten an einen Dienstleister wie zum Beispiel den Hausmeister zu einem späteren Zeitpunkt vermieten will.

Nur wenn einer dieser drei Gründe in einem Mietvertrag aufgeführt sind, ist eine Befristung wirksam.

Der Mieter kann frühestens vier Monate vor Ablauf der Befristung vom Vermieter Auskunft darüber verlangen, ob der Befristungsgrund nach wie vor besteht. Tritt der Befristungsgrund ein, endet das Mietverhältnis automatisch. In diesem Fall kann der Mieter sich weder auf die Sozialklausel berufen noch eine gerichtliche Räumungsfrist erlangen, so der Deutsche Mieterbund in Berlin.

Diese Regelung trifft nicht auf befristete Mietverhältnisse zu, die vor dem 1. September 2001 geschlossen wurden.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Mieten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Eine Frist die keine ist

  1. bauer uschi sagt:

    wenn ich eine imo verkaufe ich eigentümer bin und einen mieter habe der noch in der imobilie wohnt wie lange steht dem meiter zu in der wohnung bleiben zu dürfen…..hat einen unbefisteten mietvertrag…lg usch bauer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>