Dramatischer Einbruch bei Nachfrage nach Immobilien

13. Februar 2009 | von

Laut einer aktuellen Studie des Immobiliendienstleisters Cushman & Wakefield (C&W) ist das weltweite Investitionsvolumen in Gewerbeimmobilien 2008 um 59 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Demnach rutschen 2008 die Investitionen auf 435 Milliarden Dollar, was einen Einbruch von 59 Prozent entspricht und der tiefste Wert seit 2004 ist. Am dramatischsten war der Rückgang in Nordamerika. Dort fielen die Investitionen um 73 Prozent. In Europa fiel der Wert um 52 Prozent, in Asien um 45 Prozent. Durch diese extreme Entwicklung hat Nordamerika den Spitzenplatz als größter Investmentmarkt der Erde an Europa abgegeben und liegt hinter Asien nur noch auf Platz drei. Die USA konnten mit 107,1 Milliarden Euro ihre Position an der Sonne als größter Einzelmarkt weltweit behaupten.

Für 2009 sehen die Analysten von C&W ebenfalls einen Rückgang der Investitionen auf 412 Milliarden Dollar, allerdings dürften sich die großen Märkte schnell wieder erholen und das Investitionsklima merklich besser werden. Ein Sprecher von C&W prognostiziert: „Es ist davon auszugehen, dass die Länder, die die Auswirkungen der Finanzkrise zuerst spürten, auch die ersten sein werden, die sich wieder erholen“. Laut dem Unternehmen sind bereits jetzt erste Anzeichen einer Erholung spürbar aufgrund der günstigen Wechselkurse.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Geld / Finanzierung, News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Dramatischer Einbruch bei Nachfrage nach Immobilien

  1. Web:Jet sagt:

    Wohn & Lebensqualität: zB. Kärnten ist nicht nur ein traumhaft schönes Urlaubsland, sondern auch ein tolles Land zum Wohnen. Die herrliche Landschaft, die intakte Umwelt… em-multi-shop.at

  2. Pingback: Immobilien-News und Info - immobilo.de » Blog Archive b…/b | travelinmiami.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>