Ehemalige Vorstände der Hypo Real Estate klagen Gehälter ein

26. Februar 2009 | von

Unternehmen ruinieren und Gehalt kassieren: frei nach dieser Devise klagen drei Ex-Vorstände des schwer angeschlagenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate auf Zahlung ihrer ausstehenden Gehälter und Boni. Laut Bild-Online bestätigt das Landgericht München den Eingang dreier Klagen.

Hypo Real Estate kommt einfach nicht zur Ruhe: erst kürzlich zum wiederholten Male in den Schlagzeilen, nachdem die Staatshilfen auf mehr als 100 Milliarden angestiegen waren, dann die Spekulationen um einen kompletten Staatseinstieg und ewige Verhandlungen mit dem Hauptaktionär J.C. Flowers – und nun das: drei für den Verfall der Bank mitverantwortliche ehemalige Vorstandsgrößen verklagen ihren Ex-Arbeitgeber auf Zahlungen von ausstehenden Gehältern und Boni. Das Landgericht München bestätigte den Eingang der Klagen von Ex-Vorstandschef Funke, der mehr als 150.000 Euro nachgezahlt haben möchte. Außerdem klagt das frühere Vorstandsmitglied Markus Fell gegen seine Entlassung, so die Bild-Zeitung. Er habe früher 450.000 Euro jährlich verdient und weitere 450.000 Euro Erfolgsbonus kassiert. Auch Ex-Vorstand Frank Lamby fordert in seiner Klage die Zahlung von ausstehenden „Versorgungsansprüchen“ in Höhe von 37.500 Euro.

Ex-Vorstandschef Funke war im Oktober 2008 zurückgetreten, würde aber vom neuen Aufsichtsrat im Dezember wegen angeblich gravierenden Fehler nachträglich fristlos gefeuert, ebenso wie der bis dahin agierende ehemalige Finanzchef Markus Fell. Sicherlich werden Staat und verbleibende Aktionäre wohlwollend auf diese Forderungen reagieren, schließlich sind alle drei ehemaligen Mitglieder des Vorstands mitverantwortlich für die fehlgeleitete Unternehmenspolitik und Strategie der Hypo Real Estate und somit Köpfe der größten deutschen (Fast)-Pleite seit Bestehen der Bundesrepublik.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>