Tausche Haus gegen sicheren Arbeitsplatz

2. März 2009 | von

Originell oder Schnapsidee? Erich Krumsig aus dem hessischen Immenhausen würde sein Haus für einen neuen Job tauschen. Im Januar gab er deswegen eine Annonce in seiner lokalen Tageszeitung auf. Ein Stück aus der Reihe: Wie werde ich meine Immobilie möglichst kreativ los.

Drei Jahre war Krumsig arbeitslos und hat in dieser Zeit nach eigenen Angaben über 600 Bewerbungen verschickt – erfolglos. Zuletzt hatte er 22 Jahre lang in einer Wasseraufbereitungsanlage gearbeitet, bis ihn sein Chef dort gefeuert hat. Jeden Job würde er machen, nur um nicht mehr tagein tagaus die Schwäne zu füttern. Doch für einen Mittfünfziger ist es heutzutage fast unmöglich, eine Arbeit zu finden.
Sein ganzes Leben hat er gearbeitet und nun ist er zum Rumsitzen verdammt. Das muss schwer an ihm genagt haben. Er überlegte sich, was er neben seiner Arbeitskraft noch anzubieten hat: Ein Haus zum Beispiel.

Und so kam er eines Tages auf die Idee, das Haus, in dem er fast sein ganzes Leben verbracht hat und das 160.000 Euro wert sein soll, für eine sichere Arbeitsstelle anzubieten: “Tausche Haus gegen sicheren Arbeitsplatz! 3 FH, Raum KS, 160T Euro, hypothekenfrei. Zeitarbeit unerwünscht”, so lautete die Anzeige in der Zeitung.

Was folgte, war ein Sturm der Aufmerksamkeit: Er wurde mit Anrufen und Briefen überhäuft, selbst die Financial Times schrieb einen Artikel über die ungewöhnliche Jobannonce. Stellenangebote waren natürlich auch dabei, manche dreist und nur aus Interesse an seiner Immobilie, anderer Ernst und ehrlich. Manche wollten nicht mal sein Haus.

1.500 Euro netto wolle er verdienen, es scheint ihm also nicht ums Geld zu gehen. Dem Spiegel sagte er: „Arbeit ist doch für jeden Menschen wichtig. Ohne Job fehlt mir die Aufgabe, der feste Tagesablauf, die wohlverdiente Müdigkeit abends.“

Einen Job hat er bis heute übrigens nicht. Dafür ist er jetzt eine kleine Berühmtheit mit gestiegenem Selbstvertrauen. Und einem Haus. Vielleicht sollte er mal bei Volker Stiny anrufen.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Immobilien kaufen, News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Tausche Haus gegen sicheren Arbeitsplatz

  1. Frank sagt:

    Das ist ja wirklich das Krasseseste, was ich je gelesen habe. Also ich würd mich schon zu beschäftigen wissen, mit einem Haus. Auch ohne Arbeit :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>