Zuhause ist es am schönsten

25. Mai 2009 | von

Mit seinen stattlichen 90 Jahren hat Wilhelm Seifert aus Köln schon einiges erlebt. Er hat den Zweiten Weltkrieg, die DDR und sieben Bundeskanzler kommen und gehen sehen. Doch eine Erfahrung hat er bis heute nicht gemacht: einen Umzug. Kisten schleppen, Möbel ab- und aufbauen, Wände streichen und Böden verlegen – was die meisten zum ersten Mal mit Anfang 20 machen, kennt der Renter nur aus Erzählungen.

In dem Jahr, in dem Wilhelm Seifert mit seinen Eltern und vier Geschwistern in die Wohnung in Ehrenfeld einzieht, fliegt Charles Lindbergh über den Nordatlantik, Max Schmeling wird Europameister im Halbschwergewicht, und Ende des Jahres gründet sich in Berlin eine Truppe, die sich Comedian Harmonists nennt. Seit 1927 lebt Wilhelm Seifert jetzt in den selben vier Wänden.

Die größte Veränderung ist wohl, dass sich anfangs sieben Personen die 45 Quadratmeter teilen mussten, die der ehemalige Blumenhändler jetzt für sich alleine hat. Ansonsten wurde lediglich das Badezimmer renoviert, die übrigen Räume stammen buchstäblich aus vergangenen Zeiten. Geheizt wird nach wie vor mit Briketts, aus Gewohnheit und aus Kostengründen, die Möbel sind so alt, dass sie inzwischen sogar als Retromöbel durchgehen könnten.

Claudius Makoi, Geschäftsstellenleiter der Immobilien AG GAG, bestätigte gegenüber dem Kölner Express, dass Herr Seiferts mit seinen 82 Mietjahren den unangefochtenen Rekord hält. Seifert selbst bezeichntet sich als „Inventar“. In jedem Fall wäre jetzt bewiesen, dass es sie gibt, die ewige Treue. Zumindest zwischen Mensch und Wohnung.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Mieten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>