Schwaches Quartalsergebnis für PATRIZIA Immobilien

12. August 2009 | von

Das Augsburger Immobilienunternehmen PATRIZIA Immobilien konnte „dank“ hoher Finanzierungskosten für Kredite nur ein durchwachsenes Quartalsergebnis präsentieren. Umsatz und Gewinn schrumpften deutlich.

Nach der Gagfah präsentierte mit der PATRIZIA Immobilien AG ein weiteres Unternehmen aus der Immobilienbranche eher schwache Zahlen für das zweite Quartal 2009. Für das Augsburger Immobilien-Unternehmen reichte es allerdings zu einem schmalen Gewinn von 1,1 Millionen Euro. Im Vorjahr betrug der Gewinn noch 19,9 Millionen Euro. PATRIZIA macht für den Gewinneinbruch hauptsächlich hohe Zinszahlungen verantwortlich. Für den Schuldenberg von etwa einer Milliarde Euro waren knapp 9,5 Millionen Euro fällig.

Analog zum Gewinn sank allerdings auch der Umsatz im Vergleich zur Jahresfrist um acht Prozent auf 47,5 Millionen Euro, da es dem Unternehmen nicht gelang, komplette Wohnanlagen an potente Investoren zu verkaufen. Der Wohnungsverkauf an Privatpersonen konnte dagegen leicht anziehen: insgesamt 147 Wohneinheiten wurde hier im zweiten Quartal an den Mann gebracht.

Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstandsvorsitzende der PATRIZIA Immobilien AG, Wolfgang Egger, mit einer Steigerung des Wohnungsabsatzes und einem somit guten Jahresergebnis: „Die Zunahme der Beurkundungen in den vergangenen Wochen stimmt uns zuversichtlich, dass die Zahl der verkauften Wohnungen in der Privatisierung innerhalb der 2. Jahreshälfte weiter anziehen wird. Die bereits notarisierten Wohnungskäufe werden großteils erst im 3. und 4. Quartal ergebniswirksam und spiegeln sich daher noch nicht in den Zahlen zum Halbjahr wider.“ Auch bei den Blockverkäufen rechnet Egger mit einigen Abschlüssen binnen Jahresfrist.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>