Wohnungsneubau: Münchener Großprojekte gestartet

1. Dezember 2009 | von

Wohnraum in München ist rar und teuer – und trotz regelmäßiger Appelle und zweifellos vorhandender Nachfrage bleibt der Wohnungsneubau auch in der Isarmetropole unter dem eigentlich benötigten Niveau.
Zwei neue Projekte in Karlsfeld und Obermenzing schicken sich nun an, die Situation ein wenig zu entspannen.

Die JK Wohnbau GmbH hatte in den vergangenen Wochen wahrlich Anlass, die Sektkorken knallen zu lassen.
Bei gleich zwei lange geplanten Projekten gab es den lange ersehnten Startschuss für die Bauarbeiten. Zuerst rollten die Bagger in Karlsfeld an – hier sollen in einem der größten Wohnbauprojekte insgesamt 574 Wohneinheiten errichtet werden, aufgeteilt in 161 Reihenhäuser und 413 Eigentumswohnungen.
Die Fertigstellung ist bis zum Jahre 2013 geplant, die ersten Eigenheimbesitzer können ihr Reihenhaus jedoch bereits im nächsten Jahr beziehen.

Einen besonderen Charakter erhalten die Gebäude am Prinzenpark durch ein ökologisches Grundkonzept, das auf Nachhaltigkeit, Unabhängigkeit von Öl und Gas sowie soziale Nachhaltigkeit setzt. Und während die Häuser sämtlichst KfW-55-Standard darstellen, entsprechen die Eigentumswohnungen dem KfW-70-Standard – besonders umweltfreundliche Käufer können ihr Haus auf Wunsch sogar als Nullenergiehaus bauen lassen. Erreicht werden soll dies unter anderem durch die Nutzung von Biomasse und Photovoltaik.

Einen anderen, dennoch nicht weniger nachhaltigen Ansatz verfolgt ein anderes Projekt in Obermenzing, deren erster Spatenstich nur eine Woche später begonnen hat. Mit dem “La Provence” sollen vor allem gehobene Villen und Wohnungen entstehen, die – wie der Name bereits vermuten lässt – provenzalischen Stil nach München bringen sollen. “Hinsichtlich Charme, Flair und Esprit braucht diese Anlage keinen Vergleich mit mediterranen Wohnensembles zu scheuen” verspricht der Geschäftsführender Inhaber und Alleingesellschafter der JK Wohnbau, Dr. Josef L. Kastenberger. Die Preise für die Wohnungen beginnen bei 219.900 Euro für eine 54 m² Zweizimmer-Dachterassenwohnung und reichen bis zu 602.900 Euro für das 136 m² große Penthouse, die Spanne für die Doppelhausvillen reicht von 569.000 bis zu 594.000 Euro. Die Angebote für beide Projekte finden sie hier.

In keiner anderen deutschen Stadt ist die Wohnraumsituation wohl so prekär wie in München. Die Isarmetropole landet schließlich nicht nur bei diversen Städterankings meist auf den vorderen Rängen, sondern auch bei Mietpreisvergleichen. Mancher spricht sogar von einer drohenden Wohnungsnot, die, falls nicht deutlich mehr gebaut wird, die Mieten noch weiter in die Höhe schnellen lassen könnte.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Bauen, Immobilien kaufen, News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wohnungsneubau: Münchener Großprojekte gestartet

  1. Pingback: Tweets die Immobilien-News und Info - immobilo.de » Blog Archive » Wohnungsneubau: Münchener Großprojekte gestartet erwähnt -- Topsy.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>