Energetisches Bauen und Sanieren auf Höhenflug

15. Dezember 2009 | von

Obwohl sich der Wohnungsneubau die meiste Zeit des Jahres auf anhaltendem Sinkflug befunden hat und offenbar erst seit kurzer Zeit wieder etwas anzieht, kann die KfW Bankengruppe auch dank zusätzlicher Mittel aus dem ersten Konjunkturpaket einen Rekord bei der Förderung von energieeffizienten Gebäuden vermelden. Noch nie in der Geschichte der Förderprogramme wurde so viel Geld bereitgestellt wie in 2009. Ausser den Hausherren können sich auch Baufirmen und Umwelt über den Geldregen freuen.

Energetisches Sanieren und Bauen von Wohngebäuden liegt derzeit im Trend. So vergab die KfW bis zum 30.11.2009 über 200.000 Kredite oder Zuschüsse mit einem Fördervolumen von mehr als 8 Milliarden Euro – fast ein Viertel der seit 2001 insgesamt zur Verfügung gestellten Mittel von 30 Milliarden Euro. Die zur Verfügung stehenden Mittel wurden im Rahmen des ersten Konjunkturpaketes und wegen der großen Nachfrage zur Jahresmitte nochmals erhöht. Mit den Fördergeldern werden Investitionen von mehr als 17 Milliarden angestossen, mit denen insgesamt etwa 550.000 Wohnungen auf die neuesten energetischen Standards gebracht werden können.

Auch die Bauindustrie kann sich über die üppig fliessenden Mittel freuen. Die KfW spricht von knapp 270.000 Arbeitsplätzen, die so über den Zeitraum eines Jahres gesichert oder geschaffen werden können. Gleichzeitig wird der Ausstoss des Treibhausgases CO² durch besser gedämmte Gebäude mit moderner Heiztechnik dauerhaft um jährlich 1,3 Millionen Tonnen gesenkt. Hausbesitzer und Mieter können sich zudem über niedrigere Heizkosten freuen. Was mit konsequenter Wämedämmung möglich ist, zeigt dieses Beispiel.

Die Förderungshöhe durch die KfW hängt von der Energiemenge ab, die ein Gebäude im Vergleich zu einem Neubau verbraucht. Zudem ist das Förderprogramm durch den neu eingeführten „KfW-Effizienzhaus“-Standard deutlich gestrafft und vereinfacht worden. Ein „Effizienzhaus 70“ verbraucht demnach 70 Prozent der Energie eines Standard-Neubaus. Je kleiner die Zahl, desto höher die Energieeffizienz.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Bauen, Energie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Energetisches Bauen und Sanieren auf Höhenflug

  1. Pingback: Tweets die Immobilien-News und Info - immobilo.de » Blog Archive » Energetisches Bauen und Sanieren auf Höhenflug erwähnt -- Topsy.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>