Berliner Immobilien Holding: potentieller Investor macht Rückzieher

18. Mai 2010 | von

Berlin hat beim geplanten Verkauf der landeseigenen Berliner Immobilien Holding einen erneuten Rückschlag hinnehmen müssen. Der potentielle Investor Nathan Kirsh hat sich einem Bericht von „Welt Online“ zufolge aus den Verhandlungen zurückgezogen. Bereits im vergangenen Jahr scheiterte ein Verkauf des Immobilien-Paketes.

In Berlin läuft es derzeit nicht rund bei den großen Immobiliengeschäften. So musste erst vor wenigen Wochen das ehemals landeseigene Wohnungsunternehmen GSW seinen Börsengang wegen widriger Umstände an den Finanzmärkten verschieben und auch beim Verkauf der Berliner Immobilien Holding (BIH) gibt es keine Erfolge zu vermelden – im Gegenteil. Erneut sind aussichtsreiche Verkaufsgespräche gescheitert, nachdem eine Einigung offenbar kurz bevorstand. Bereits im vergangenen Jahr wurde der milliardenschwere Deal abgeblasen, da der desolate Zustand des Finanzmarktes nach Ansicht des Senates keinen angemessenen Verkaufspreis erwarten ließ.

Nachdem der südafrikanische Investor Nathan Kirsh Interesse bekundet hatte, waren die Verhandlungen über einen Verkauf der BIH erneut weit gediehen. Dass die Gespräche jetzt ohne Ergebnis abgebrochen wurden, ist nach Informationen der „Welt“ vor allem auf den hohen auf der Holding lastenden Schuldenberg von 5,4 Milliarden Euro zurückzuführen. Auch könne der Deal nicht in einem „für Kirsh angemessenen Zeitraum“ abgewickelt werden. Der Senat bemühe sich allerdings weiter um einen Verkauf und sei mit potentiellen Investoren im Gespräch, hieß es aus der Finanzverwaltung.

Vor knapp einem Jahr wurde der Wert der BIH-Immobilien auf knapp 4 Milliarden Euro taxiert. In den ingesamt knapp 600 Objekten befinden sich 45.700 Mieteinheiten und circa 39.000 Wohnunen, die Miteinnahmen belaufen sich den Angaben zufolge auf circa 418 Millionen Euro jährlich.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Berliner Immobilien Holding: potentieller Investor macht Rückzieher

  1. Pingback: Tweets die Berliner Immobilien Holding: potentieller Investor macht Rückzieher - Immobilien-News und Info - immobilo.de erwähnt -- Topsy.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>