„Zinsfalle“: problematische Zinsangaben bei der Baufinanzierung

7. August 2010 | von

Die Baufinanzierungszinsen haben ihren historischen Tiefpunkt erreicht. Deshalb nutzen gerade jetzt viele Anleger die Möglichkeit, in Immobilien zu investieren. Problematisch wird es nur seit dem 11. Juni 2010, denn die neu in Kraft getretenen Verbraucherkreditrichtlinien stellen ein neues Zinsrisiko dar.

Nicht nur, dass die Verbraucher vor allem mit neuen Begrifflichkeiten umzugehen lernen müssen, Banken und Sparkassen verwenden darüber hinaus unterschiedliche Berechnungen, was zusätzlich für Verwirrung sorgen kann.

Wurde beispielsweise bisher der Zins im Bezug auf die Laufzeit des Baudarlehens berechnet, muss nun der Sollzins (letztendlich auch der Effektivzins) bis zur kompletten Schuldtilgung ausgewiesen werden. Prognosen für die Zukunft sind jedoch schwierig und erschweren somit eine genaue Vorhersage der Höhe des Baugeldzinses in einigen Jahren.

Das neue Verbraucherkreditgesetz definiert zwar genau, wie die Zinsangaben zu leisten sind, lässt den Banken aber dennoch genügend Spielraum. Viele kalkulieren so nach Ablauf der Zinsbindungsfrist mit einem neuen veränderlichen Sollzinssatz. Die angestrebte höhere Transparenz, wie ursprünglich angestrebt, ist somit nicht mehr völlig gewährleistet.

Verbraucher sind gut darin beraten, genaue Informationen über die Berechnung der Zinssätze einzuholen, um die zukünftige Kostenbelastung genau einschätzen zu können.

Die Finanzierungsplattform zinsvergleich.de bietet in diesem Zusammenhang den Verbrauchern relevante Informationen, nützliche Tools und umfangreiche Entscheidungshilfen rund um die Bereiche Baufinanzierung, Ratenkredit und Tagesgeldkonto. Immobilienkredite in allen Variationen und die dazu gehörigen Rechner stehen zur Verfügung – wie zum Beispiel Konditions-, Annuitäten-, Tilgungs-, Haushalts-, Notar- und Grundbuchrechner; die Produkte reichen vom Variablen Darlehen und Annuitätendarlehen über Anschluss- und Forwarddarlehen bis hin zu Cap-, Konstant- und Festdarlehen.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Geld / Finanzierung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>