Feuchte Wohnungen sind keine Seltenheit

2. September 2010 | von

Undichte Dächer, feuchte Wände oder Fäulnis in den Fensterrahmen – nach eigener Einschätzung lebten 2008 etwa 14 Prozent aller Deutschen in Häusern und Wohnungen mit Feuchtigkeitsschäden. Dies ist das Ergebnis einer Befragung des statistischen Bundesamtes.

Nicht jedem ist bewusst, wie viel Feuchtigkeit tatsächlich in Wohnungen und Häusern steckt. In den meisten Fällen ist falsches Lüften oder Heizen oder auch die falsche Austrocknung eines Gebäudes Grund für die hohe Feuchtigkeit, die dann beste Voraussetzungen für Schimmelbildung schafft. Diese kann unter Umständen sogar gesundheitsgefährdend sein. So gelten Atemwegserkrankungen zum Beispiel als häufigste Folgen von Schimmelbefall in der Wohnung.

Feuchtigkeitsschäden treten aber nicht nur in alten Immobilien auf. Bei Neubauten sind oft mangelhafte Bauausführungen wie fehlerhafte Abdichtungen in Kellern oder ungenügende Dämmungen ausschlaggebend für Feuchtigkeit.

Aus einer europaweiten Vergleichsstudie EU-SILC (European Union Statistics on Income and Living Conditions) bezüglich der Wohnbedingungen ermittelte jetzt das statistische Bundesamt, dass im Jahr 2008 allein in Deutschland rund 14 Prozent der Bevölkerung in feuchten Wohnungen und Häusern lebte. In anderen europäischen Ländern sind die Zahlen aber noch gravierender: so waren besonders in Osteuropa hohe Zahlen zu verzeichnen. Am häufigsten gab es Angaben zu Feuchtigkeitsschäden in Ungarn (30,8%), Bulgarien (30,4%) und Slowenien (30,2%). In skandinavischen Ländern wie Finnland und Schweden sowie auch in Malta waren die niedrigsten Zahlen und somit am wenigsten feuchte Wohnungen und Häuser zu verzeichnen.

Bei muffigen Gerüchen sowie kleinen feuchten Stellen sollten die befallenen Flächen schnellstmöglichst fachgerecht von Experten saniert werden. Geschieht dies nicht, können schwere Bauschäden die Folge sein, die zunächst selten bemerkt werden, aber umso gravierendere Folgen haben können.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Feuchte Wohnungen sind keine Seltenheit

  1. Pingback: Viele Deutsche haben Schimmel in der Wohnung - Bargain-Net Ezybuy (Germany)

  2. Pingback: Wie meinen die das? Ich habe immer eine Packung “Feuchte Tücher” in der Tasche wenn ich unterwegs bin, man kan? | Promi-KlatschPromi-Klatsch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>