Immobilien-News und Themen KW 37-2010

19. September 2010 | von

Exklusiv: Berliner Design-Luxuswohnungen. Wer über das nötige Kapital verfügt, gibt sich mit Standardware meist nicht mehr zufrieden. Außer einer besonders guten Lage sollte das Apartement auch bitte etwas individueller gestaltet sein. Die Immobilienmarke „Yoo“ will genau diese Ansprüche erfüllen. [Welt]

Mittelmärkische Arge hat falsche Mietobergrenzen genutzt. Schlappe für die Maia (Mittelmärkische Arbeitsgemeinschaft zur Integration in Arbeit) vor Gericht. Weil die Hartz-IV-Behörde falsche Mietobergrenzen genutzt hat, musste sie jetzt einem ALG-II-Bezieher Teile der Miete nachzahlen. Den Kriterien der Maia fehlte nach Ansicht der Richter die notwendige „Klarheit und Nachvollziehbarkeit“ [Märkische Allgemeine]

Ost- und Nordseeimmobilien zunehmend beliebt. Ferienhäuser an Deutschlands Küsten erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit, was zu einer soliden Preissteigerung führt. Grund des Runs auf Ostseeimmobilien: Niedrige Zinsen, gute Renditeaussichten und eine gute Lage. Auf Sylt sind jährliche Preiszuwächse über 10 Prozent möglich, auf der Insel Föhr sind die Preise im letzten Jahr sogar um 20% gestiegen. [Welt]

Mysteriöse schwarze Fussel in der Wohnung. Wenn sich feiner, schwarzer Staub überall in der Wohnung verteilt, ist in Fachkreisen von „Fogging“ die Rede. Der kann zwar viele Ursachen haben, die genau Quelle lässt sich aber nur schwer feststellen. Als Auslöser gelten oft ein frischer Anstrich, ein neuer Bodenbelag oder eine neue Tapete. [Augsburger Allgemeine]

Ende für Klagen wegen Kinderlärm? Die Bundesregierung soll eine bereits im Koalitionsvertrag festgehaltene Vereinbarung, dass Nachbarn zukünftig nicht mehr wegen Kinderlärms vor Gericht ziehen können, endlich in die Tat umsetzen. Das fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Dazu müsse geprüft werden, ob die Baunutzungsverordnung auf geltende Bebauungspläne ausgeweitet werden kann. [Haufe]




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Wochen-Themen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>