Immobilien-News und Themen KW 41-2010

18. Oktober 2010 | von

Fette-Mieten-Partys nerven Makler. Im von Mieterhöhungen und Gentrifizierung bedrohten Berliner Szenestadtteil Friedrichshain sorgen nicht weniger als drei Aktionsgruppen für Unterhaltung bei Besichtigungsterminen. Die Makler sind genervt und die Polizei kommt meist zu spät. [taz]

Immobilien-Notverkäufe locken Schnäppchenjäger. Die Finanz- und Wirtschaftskrise brachte viele Investoren an den Rand des Ruins, weil Immobilienpreise reihenweise ins Bodenlose purzelten. Um überschuldeten Immobilienbesitzern Gewerbeimmobilien abzukaufen, legen findige Geschäftsleute sogenannte „Recoveryfunds“ auf. [FTD]

Bochumer Mieten zeigen sich konstant. In Deutschland steigen überall die Mieten. Überall? Nein, es gibt eine Stadt, die stemmt sich seit zwei Jahren erfolgreich gegen höhere Mieten. Um lediglich fünf Cent wurde das Wohnen in der Ruhrpottstadt in den letzten zwei Jahren teurer. Experten machen die rückläufige Bevölkerungszahl dafür verantwortlich. [derwesten]

Hochtief-Zerschlagung: Merkel schaltet sich ein. In die aktuell schwelende Übernahme des deutschen Baukonzerns „Hochtief“ durch die spanische Firma „ACS“ hat sich mit Bundeskanzlerin Merkel (CDU) nun ein prominte Stimme eingeschaltet. Regierungssprecher Seibert warnte vor einer Zerschlagung des Konzerns. Die Regierung sei daran interessiert, dass „industriellen Strukturen von Hochtief und auch der Sitz von Hochtief in Essen bleiben“. [Zeit]

Vermieter haftet nicht für überschwemmten Keller. Ein Vermieter haftet nicht in jedem Fall für Schäden, die durch einen überschwemmten Keller entstanden sind. In einem aktuellen Fall entschied der BGH, das ein Vermieter keinen Schadensersatz leisten muss, nachdem ein Rohr an der Anschlussstelle der Heizung gebrochen war – und im Keller gelagerte Bilder eines Künstlers beschädigt wurden. [Haufe]




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Wochen-Themen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>