Immobilien-News und Themen KW 02-2011

16. Januar 2011 | von

Mieter vs. Gribkowsky. Der ehemalige und derzeit inhaftierte BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky schreibt derzeit gleich mehrfach Negativschlagzeilen. Neben einer mysteriösen Stiftung betätigt er sich laut Bild-Zeitung derzeit auch als „Miethai“. Im Berliner In-Viertel Prenzlauer Berg besitzt seine „Privatstiftung Sonnenschein“ einen Wohnblock mit ingesmt 170 Wohnungen, deren Mieten kürzlich drastisch erhöht werden sollten. [Spiegel]

Mietschock in Berlin-Buch. Ärger um erhöhte Mieten gibt es auch in Berlin-Buch. Dort hab es vor einiger Zeit Ärger um geplante Sanierungen von Wohnblöcken, die massive Mieterhöhungen nach sich gezogen hätten. Nach dem folgenden Aufschrei sicherte die Wohnungsgenossenschaft Howoge zu, die Maßnahmen zu überdenken. Gebracht hat es nicht viel: Noch immer drohen Mieterhöhungen von 67 Prozent. [Welt]

Den passenden Treppenlift finden. Treppenlifte helfen, Mobilität zu erhalten – sei es für sich selber oder seine Eltern. Bei der Auswahl des Herstellers und des Modells gilt es, einige wichtige Dinge zu beachten, um späteren Ärger zu vermeiden, da Treppenlifte immer individuell an den Nutzer angepasst. Wie Sie den richtigen Treppenlift finden.

Schrottimmobilien Part II. Nach dem Urteilsspruch des BGH zur Beteiligung der Badenia Bausparkasse am Verkauf bzw. der Finanzierung von zweifelhaften Gebäuden an Anleger sind „Schrottimmobilien“ wieder im Fokus der Aufmerksamkeit. Geprellte Kunden können mit Schadensersatz für ihre praktisch Wertlosen Invesments rechnen. Auch die DKB, ebenfalls an ähnlichen Deals beteiligt, stimmte in einem Fall der Aussetzung von Ratenzahlungen aus. [Zeit]

Möbel Online bestellen. Besuche in Möbelhäusern können stressig und anstrengend sein – und im schlechtesten Fall nicht einmal von Erfolg gekrönt. Und wenn doch, dann kostet die Anlieferung der erstandenen Möbel meist viel Geld. Wer seine Einrichtungsgegenstände online mit der [immobilo Möbelsuche] bestellt, erspart sich etliche dieser Nachteile beim Möbelkauf.

10 ungültige Mietklauseln. Hausbesitzer können in die Mietverträge praktisch jede erdenkliche Klausel einbauen – ob diese dann auch gültig sind, steht auf einem anderen Blatt. Wer verzweifelt auf der Suche nach einer Wohnung ist, stimmt daher so manche zweifelhafter Vereinbarung zu. [Bild]




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Wochen-Themen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>