GSW, Gagfah und Geldentwertung: Immobilien-News und Themen KW 12-2011

27. März 2011 | von

Börsengang der GSW für zweites Quartal angestrebt. Im zweiten Anlauf wagt sich das Berliner Immobilienunternehmen GWS nun an die Börse. Der erste Börsengang wurde 2010 angesichts der Griechenland-Krise verschoben. Angestrebt wird eine Notierung in Frankfurt am Main und Berlin. [haufe]

Immobilien als Sicherheit gegen Geldentwertung. Viele Hauseigentümer haben ihre Immobilie als Schutz gegen Inflation erworben. An sich eine gute Idee, doch sollte man auch die Nachteile beachten. [Focus]

Frankfurt am Main gibt neuen Mietspiegel heraus. Für Frankfurt am Main wurde ein aktueller Mietspiegel veröffentlicht. Erstmals werden auch energetische Aspekte berücksichtigt. Wie in vielen anderen deutschen Städten jedoch sind die Mieten auch in der Mainmetropole gegenüber den letzten Jahren gestiegen. [Immobilien-Zeitung]

Gagfah reagiert auf die Klage der Stadt Dresden. Die Gagfah demonstriert Gelassenheit. Dresden hatte das Immobilienunternehmen wegen Vertragsverletzungen verklagt, das Unternehmen zeigt sich keiner Schuld bewusst. Die Gagfah kündigt an, sich umfassend gegen die Klage zu wehren. [Morgenpost]

Bauhauptgewerbe verzeichnet Auftragsplus. Die Baubranche freut sich über mehr Auftragseingänge. Das Statistische Bundesamt gab aktuelle Zahlen heraus, die einen Aufschwung erkennen lassen. [Wallstreet-Online]

Kosten für Baufinanzierer ziehen an. Die Kreditraten für Hausbau und Wohnungskauf dürften durch steigende Zinsen teurer werden. Begrenzt ist Absicherung möglich, wenn man weiß, wie´s geht. [Die Presse]




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Wochen-Themen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>