Immobilien-News und Themen KW 09-2012

4. März 2012 | von

Grand Hotel Heiligendamm insolvent. Ehemals Treffpunkt für ein Gipfeltreffen der mächtigsten Regierungschefs, jetzt ein Pleitegeier: Das Luxushotel Heiligendamm muss Insolvenz anmelden. Dem Fundus-Fonds 34 Grand Hotel Heiligendamm war es nach Auskunft des Fondsinitiators Fundus nicht mehr möglich, die Zinsen für die in aufgenommenen Bankkredite zu bezahlen. Der langjährige Fondsanalyst Stefan Loipfinger ist vom Verlauf nicht überrascht. „In Heiligendamm hatten die Anleger von Anfang an keine Chance, Geld zu verdienen. Dort hat nur einer verdient: Anno August Jagdfeld“, kritisiert er den Fundus-Chef. [Handelsblatt]

Deutschen Bauherrenpreis (Neubau) vergeben. In einer Gemeinschaftsaktion der Verbände GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Bund Deutscher Architekten und Deutscher Städtetag wurden in der vergangenen Woche auf der Berliner Messe Bautec zehn Bauprojekte mit dem Deutschen Bauherrenpreis ausgezeichnet. Die überzeugenden Kriterien waren Barrierefreiheit, niedriger Energieverbrauch, einen Beitrag zur Innenentwicklung der Städte zu leisten und auch der Versuch, möglichst flexible Wohnformen zu schaffen. [Süddeutsche]

Europäischen Branchenmesse Mipim in Cannes: Deutsche Immobilienwirtschaft präsentiert sich selbstbewusst. Der deutsche Markt hat den vor der Finanzkrise hoch gehandelten britischen Immobilienmarkt so gut wie aufgeholt. Deutschland geht entsprechend gelassen zum Branchentreff in Südfrankreich. „Deutschland ist zu Recht das ,Country of Honour’ auf der diesjährigen Mipim“, bestätigt Fabian Klein, Verantwortlicher für das Investmentgeschäft des Maklerhauses CBRE in Deutschland. Mit gut 200 Ausstellern ist Deutschland hinter England entsprechend auf der Messe am stärksten vertreten. [FAZ]

dena arbeitet an Klimaneutralität von Bundesgebäuden. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) soll im Auftrag der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) einen Sanierungsfahrplan für die Liegenschaften des Bundes zu entwickeln. Ziel ist es, die Bundesgebäude bis 2050 nahezu klimaneutral zu gestalten. Als Zwischenziel wurde festgelegt, den Wärmebedarf der Gebäude bis 2020 um 20 Prozent zu senken. Der Sanierungsfahrplan soll bis 2013 fertiggestellt sein. [dena]

Studie: Woran scheitern altersgerechte und energetische Maßnahmen in WEGs? Eine wissenschaftliche Studie soll klären, wo die Hemmnisse für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) liegen, wenn es um die energetische Sanierung ihres Eigentums geht. Die Studie wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) in Auftrag gegeben. Mittels Fallstudien soll der Entscheidungs- und Finanzierungsprozesse von WEGs ermittelt werden, um Strategien zur Erleichterung und Beschleunigung energetischer und altersgerechter Modernisierungsmaßnahmen zu entwickeln. [Haufe]




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>