Immobilien kaufen | Umfrage unter Immobilienkäufern Unsichere Wirtschaftslage macht drei Viertel der Baufinanzierer nervös

26. Juni 2012 | von
Eigenheim Immobilien-Finanzierung: Baufinanzierer werden nervös.Foto: Rainer Sturm / PIXELIO

In unsicherer Wirtschaftslage können Hypothekenschulden den Traum vom eigenen Heim schnell zum Albtraum machen. Drei Viertel der Immobilienkäufer sind daher besorgt um die Finanzierung ihrer vier Wände. Besonders Frauen sind beunruhigt, wie aus einer aktuellen Umfrage von Immobilienscout24 hervorgeht.

Unvorhersehbare Ereignisse wie eine Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit oder Scheidung können den Traum vom eigenen Haus schnell zerplatzen lassen – kein Wunder, dass die große Mehrheit der Immobilienkäufer Sorgen hat, ihren Kredit nicht mehr bedienen zu können. Nur jeder vierte Käufer ist unbesorgt, was seine Baufinanzierung angeht, wie eine Befragung unter 1.101 Immobilienkäufern ergab. Am meisten Angst haben die Bauherren dabei vor Arbeitslosigkeit (47 Prozent), Inflation und Wirtschaftskrise (40 Prozent), steigenden Zinsen sowie vor ungeplanten Kosten durch Baumängel (jeweils 36 Prozent). Weniger präsent ist die Angst vor einer Scheidung oder Trennung (17 Prozent) oder vor einem ungewollten Ortswechsel durch eine neue Arbeitsstelle (15 Prozent). Allgemein sind Frauen etwas besorgter als Männer. Die Sorgen äußern sich bei 40 Prozent der Befragten durch Nervosität, einen Sparzwang (35 Prozent) sowie Schlafstörungen und Konzentrationsschwächen (30 Prozent). Bei jedem zehnten Bauherr wirken sich die Geldsorgen auch auf die Beziehung aus.

Über die Möglichkeiten, die Ratenzahlungen für die Baufinanzierung abzusichern, sind sich die meisten bewusst. Am beliebtesten ist hierbei der Abschluss einer Risikolebensversicherung, über die fast jeder zweite befragte Immobilienkäufer verfügt. 37 Prozent der Eigenheimbesitzer haben zudem auf eine solide Finanzierung mit einer langen Zinsbindung gesetzt. Ebenfalls beliebt sind Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherung, die bestimmte Risiken absichern. 16 Prozent haben laut der Immoscout-Studie Rücklagen für Engpässe und ungeplante Kosten gebildet. Die Deutschen gehen auf Nummer sicher: Nur 6 Prozent der Befragten sind optimistisch und haben keinerlei Absicherungsmaßnahmen getroffen.

Unsichere Wirtschaftslage macht drei Viertel der Baufinanzierer nervös, 4.0 out of 5 based on 1 rating



Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
1

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Immobilien kaufen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>