Wohnen | Vielseitige Möglichkeiten Vorteile eines Schlafsofas

30. August 2012 | von
Schlafsofa: Raum effizient nutzen. Schlafsofa: Raum effizient nutzen. Foto: Rainer Sturm / PIXELIO

Nicht in jedem Zimmer ist genug Platz, um sowohl ein Bett als auch ein Sofa unterzubringen. Schlafsofas gehören daher zu einem beliebten Kompromiss bei der Einrichtung, wenn man nicht auf gute Sitz- und Schlafplätze verzichten möchte.

Dekoration und Funktionalität

Gerade in kleineren Wohnungen und WGs kommen Schlafsofas bevorzugt zum Einsatz. Der platzsparende Aspekt ist dabei sicherlich der Hauptgrund. Auch preislich ist dies natürlich günstiger, als sich Sofa und Bett einzeln anzuschaffen. Das macht das Schlafsofa zum Beispiel bei vielen Studenten beliebt.

Jedoch kann der Kauf eines Schlafsofas auch optische Gründe haben. Ein schickes Sofa sieht im Gästezimmer oftmals besser aus als ein Bett, vor allem wenn das Zimmer noch anderweitig genutzt wird. Wer seinem Besuch dann einen Schlafplatz bieten möchte, geht der Umbau einfach und schnell von der Hand.

Was Käufer beachten sollten

Da Schlafsofas eine Doppelfunktion erfüllen, sollten sie auch über eine entsprechende Qualität verfügen. Das hängt natürlich auch von der Häufigkeit der Nutzung ab. Wer sein Schlafsofa tagtäglich sowohl als Schlafplatz als auch als Sitzmöglichkeit nutzt, hat einen gewissen Anspruch an das Möbelstück. Anders ist das bei Sofas für das Gästezimmer. Selbstverständlich sollte man seinen Bekannten einen gewissen Liegekomfort bieten, aber ein sehr teures Markenprodukt ist hier nicht vonnöten.

Das entscheidende Qualitätsmerkmal für Schlafsofas ist die Beschaffenheit und Art der Matratze. Diese wird immerhin sowohl beim Sitzen als auch beim Schlafen immer belastet. Als besonders bequem gelten hierbei Federkernmatratzen, wie es sie auf http://www.betten.de zu kaufen gibt. Zu den Vorteilen dieser Matratze zählen gutes Raumklima, unterschiedlich Druckzonen, Beibehaltung der Form und verhältnismäßig günstige Preise.

Für ein Schlafsofa ist auch seine Umbaufähigkeit, als der Klappmechanismus, ein wichtiges Kriterium. Minderwertige Waren verziehen sich hierbei oft, das Ausklappen ist nur ruckartig und mit großem Kraftaufwand möglich. Bei qualitativ hochwertigen Schlafsofas hingegen läuft der Umbau flüssig, einfach und lässt sich mit wenigen Handgriffen bewältigen.

Weitere Merkmale hängen teilweise auch von persönlichen Vorlieben ab. Wie weit möchte man bevorzugt über dem Boden schlafen? Welches Material empfindet man als angenehm? Auch Farbe und Größe sollten passend zu den Maßen und der Zimmereinrichtung gewählt werden.
Ratsam ist es, wenn die Interessenten sich im Möbelhaus einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten verschaffen. Sie sollten dabei immer die Angebote im Internet vergleichen, häufig gibt es von Anbieter zu Anbieter noch einiges an Einsparungspotenzial.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Wohnen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>