Wohnen | Zusammenziehen Singlehaushalte liegen im Trend, doch Zweisamkeit lohnt sich

4. September 2012 | von
Zusammenwohnen Ob Paar oder Wohngemeinschaft, jung oder alt - das Zusammeleben bringt einige Vorteile. Foto: istockphoto

Immer mehr Menschen jeden Alters leben in Deutschland alleine. Doch eine Wohnung zu teilen bringt in allen Lebensbereichen Vorteile.

Die Zahl der Einzelhaushalte ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Daten des Statistischen Bundesamtes belegen: Der Trend geht in allen Altersschichten Richtung Single-Wohnung. Doch eine geteilte Wohnung, egal ob Wohngemeinschaft oder das Wohnen als Paar, bringt viele Vorteile mit sich, die das Immobilienportal immonet.de zusammengestellt hat.

Kosten teilen ist günstiger

Ein großer Pluspunkt des Zusammenwohnens ist die Kosteneinsparung. Zwar steigen die Kosten auch bei einigen Bereichen durch das Leben von mehreren Personen in einer Wohnung, doch bei vielen Kosten lässt sich dennoch hohes Sparpotential erkennen.

Die Miete beispielsweise wird durch die für mehrere Personen etwas größer ausfallende Wohnung zwar auch teurer, im Schnitt ist die geteilte Miete in den meisten Fällen günstiger als eine allein gemietete Wohnung. Auch der Energie- und Wasserverbrauch steigt bei der Nutzung durch mehrere Personen, diese Mehrkosten werden durch die geringeren Ausgaben bei anderen Nebenkosten ausgeglichen.

Viele der Nebenkosten fallen nämlich für einen Einzel- oder Mehrpersonenhaushalt gleichermaßen an. Dazu zählen Kosten wie Heiz- und Stromkosten oder die Betriebskosten. Hier hat sich der Abrechnungsschlüssel zu Gunsten von Mehrfamilienhaushalten geändert. Heizkosten müssen zu 50 Prozent über die Quadratmeteranzahl abgerechnet werden, Kosten für Hausmeistertätigkeiten und Reinigungskosten werden vollständig über die Quadratmeterzahl abgerechnet.

Der Kostenpunkt Versicherung kann ebenfalls auf mehrere Mieter umgelegt werden, auch hier lohnt sich das Teilen. Durch Partnertarife und geteilte Hausratsversicherungen lassen sich viele Kosten sparen. Auch ein gemeinschaftlich genutzter Internet- und Telefonanschluss spart Kosten.

Zusammenwohnen

Das Zusammenleben bringt nicht nur kostentechnisch Vorteile. Alleinsein und Einsamkeit sind in einer Wohngemeinschaft und beim Zusammenleben mit einem Partner passé. Außerdem können anfallende Aufgaben wie einkaufen, putzen oder Wäsche waschen untereinander aufgeteilt werden – das bringt keinen Geldvorteil, aber mehr Freizeit.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Wohnen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>