Wochen-Themen | KW 28 / 2013 Mißglückte Werbekampagnen und geglückte Börsengänge: Wochennews KW 28 / 2013

14. Juli 2013 | von

Werbekampagne: Münchener sollen nach Augsburg ziehen. Eine Umzugs-Werbekampagne der Stadt Augsburg hat für Unmut beim Mieterverein gesorgt. Konkret sollen Münchener zu einem Umzug nach Augsburg motiviert werden. Mieterschützer sind wenig begeistert, weil die Mieten in der Fuggerstadt in den letzten Jahren bereits deutlich teurer geworden sind. [Augsburger Allgemeine] Wohnen für Hilfe. In Städten mit großer Wohnungsproblematik wie Universitätsstädten kommt das Prinzip „Wohnen für Hilfe“ zunehmend in Fahrt. Weil Studenten sich einfache Wohnungen kaum noch leisten können, sind die „Zweck-Wohngemeinschaften“ inzwischen eine ernsthafte Option. Beide Seiten können profitieren. [FNP] Trend Townhouse. Viele Metropolen haben in den letzten Jahren einen Einwohnerzuwachs verzeichnen können. Wer aus dem Umland kommt, vermisst häufig die eigenen vier Wände mit einem Stück Grün drumherum. Dieses bieten Town-Houses – auch in der Stadt. [Stern] Altersgerechtes Bauen. Die schönste Designertreppe ist nichts mehr wert, wenn sie im Alter nicht mehr benutzt werden kann. Hausbauer sollten daher von Anfang an auf eine Barrierefreie Bauweise achten. Allerdings ist diese Sichtweise in Deutschland noch nicht weit verbreitet. [Welt] Deutsche Annington doch an die Börse. Überraschend ist der Wohnungskonzern Deutsche Annington nun doch an der Börse gestartet, nachdem der Plan kurzzeitig verworfen wurde. Allerdings wurde beim Gang auf das Parkett nicht so viel Geld eingesammelt wie erhofft. [Spiegel]




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Wochen-Themen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>