Solarenergie | Photovoltaik Solarenergie und Co: Jeder 10. produziert eigenen Strom

19. Juli 2013 | von
Photovoltaik Dach Solarenergie: Immer mehr Bürger produzieren ihren Strom selbst. Foto: lichtkunst.73 / PIXELIO

Auf Politik und Konzerne warten? Immer mehr Menschen in Deutschland nehmen die Energiewende selbst in die Hand. Die Nutzung von Solarenergie macht sie unabhängiger von den steigenden Energiepreisen und schont die Umwelt.

Rund 24 Millionen Tonnen Kohlendioxid werden schätzungsweise im Jahr 2013 durch die Nutzung von Solarenergie eingespart. Diese aktuellen Zahlen veröffentlichte der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). Dieses Ergebnis kann nur erzielt werden, weil immer mehr Menschen ihren eigenen Strom produzieren. Mittlerweile ist es jeder zehnte Deutsche, der selbst Solarenergie produziert und nutzt. Insgesamt leben derzeit 8,5 Millionen Menschen in Gebäuden, die über eine Solaranlage verfügen, die zur Strom- oder Wärmeerzeugung genutzt werden.

Zahl der "Solarbürger" wächst.

Zahl der “Solarbürger” wächst. Grafik: BSW Solar

Derzeit werden fünf Prozent des Energiebedarfes in Deutschland durch Solarenergie abgedeckt, im sonnenreichen Bayern sind es schätzungsweise bereits zehn Prozent. In den letzten fünf Jahren hat sich die Zahl der Bundesbürger nahezu verdoppelt, die in Gebäuden wohnen, in denen Wärme- oder Strom durch Solarenergie erzeugen. Dieser Anteil soll nach dem Willen der Solarbranche weiter wachsen. Bis 2020 soll die Solarenergie bundesweit zehn Prozent des Strombedarfs decken, zehn Jahre später sollen es mindestens 20 Prozent sein. Durch günstigere Module und die Senkung der Einspeisevergütung wird der Eigenverbrauch von Solarstrom immer attraktiver.

Asien und USA weit voraus

So schön die Prognosen in Deutschland sind, andere Länder zeigen: Es geht noch mehr. In den USA beispielsweise soll die Leistung in diesem Jahr von neu installierten Photovoltaik-Anlagen um 30 Prozent steigen. In China ist von 50 Prozent Steigerung die Rede und in Japan wird sich der Markt für Solarenergie in etwa verdreifachen. Die Solarwirtschaft rechnet damit, die weltweite Energieleistung aus Solaranlagen innerhalb der nächsten drei Jahre zu verdoppeln.

Auf der diesjährigen Intersolar Europe präsentieren über 1.000 Unternehmen Neuerungen aus der Solarwelt. Gefragt sind vor allem intelligente Energiespeicher- und Managementsysteme. Sie sollen eine flexible und bedarfsgerechte Nutzung der Solarenergie fördern. Durch ein Förderprogramm der KfW Bankengruppe werden Solarstromspeicher in Deutschland seit dem 1. Mai 2013 bezuschusst.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Solarenergie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>