Immobilienbranche | Luxusimmobilie Wohnen auf dem Wasser: Luxus für die Einkommens-Elite

4. April 2014 | von
Luxuswohnen So lässt es sich gut wohnen. Foto: Katharina Wieland Müller / PIXELIO

Wer sehr viel Geld hat, kann es sich neuerdings auf einer privaten Wohn-Yacht gemütlich machen, die nicht nur Luxus sondern auch neue Freunde verspricht. Die „The World“ ist die weltweit größte private Wohn-Yacht. Ihre Bewohner verbringen ihr Leben fast vollständig auf dem Kreuzer und schiffen dabei um die Welt. Der Luxus das hat seinen Preis: Wer sich für eines der 165 Appartements am Board interessiert, muss mit einem Kaufpreis von 800.000 Dollar bis in den zweistelligen Millionenbereich rechnen. Apartment 801, eines der teuersten an Bord, kostet über sieben Millionen US-Dollar. Dafür bietet es seinen Besitzern 302 Quadratmeter und mehrere Balkons. Hinzu kommen Service-Gebühren für Personal, Verpflegung und Instandhaltung des Schiffes, die sich pro Jahr auf einen Wert von bis zu 300.000 Dollar belaufen. Trotz des hohen Preises sind derzeit alle Wohnungen belegt. Laut Homepage der „The World“ soll das auch zukünftig so bleiben. Ziel ist es, dass aus Nachbarn „Reise Buddies“ und aus „Reise Buddies“ gute Freunde werden.

Das Reiseziel wir abgestimmt

Seit 2002 ist die in Norwegen gebaute “The World” unterwegs auf den Weltmeeren, in mehr als 100 Ländern war sie schon. An Board der Yacht: 165 Apartments, Sechs Restaurants, ein Supermarkt, ein Fitness-Center, ein Tennis- und Golf-Platz, ein Swimming-Pool, eine Jogging-Laufbahn und vieles mehr. Die Ziele wählen die wohlhabenden Apartmentbesitzer selbst aus. Darunter sind besonders Spitzbergen und die Antarktis beliebt. Die Abstimmung über die Route erfolgt allerdings mit 18 Monaten Vorlauf, schließlich müssen Hafenaufenthalte und Landgänge im Voraus organisiert werden. Laut dem norwegischen Kapitän Ola Harsheim sei es zwar das Schiff der Apartmentbesitzer, allerdings würden diese bei Kleinigkeiten nicht immer um Erlaubnis gefragt werden.

1997 war ein doppelt so großes Schiff geplant

Ursprünglich sollte eine doppelt so große Yacht erbaut werden. Doch dann kamen zu wenige Buchungen und Gerüchte, dass Stars wie Madonna und Arnold Schwarzenegger Apartments bestellt hätten. Das passte nicht ins Konzept der Gründer, denn sie wollten eine Zielgruppe ansprechen, die keinen Medienrummel, sondern Diskretion und Erholung braucht. Das jetzige Konzept ist hingegen ein voller Erfolg. Sämtliche Räume sind verkauft. Der Altersdurchschnitt der Bewohner liegt derzeit bei etwa 50 Jahren. Die Bewohner der Apartments sind wohlhabend, neugierig und reisebegeistert.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Immobilienbranche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>