Wellness im eigenen Zuhause – so gehts!

9. Dezember 2015 | von
Wellness Kerzen Steine Spa Seife Wellness im eigenen Zuhause / Foto: pixabay.com

Ein übervoller Terminkalender und eine Woche voller demotivierender Meetings verlangen nach einem entspannten Wellnesstag. Dafür müssen Sie nicht ins nächste Spa fahren. Entspannung pur gibt’s auch für Zuhause.

Düfte

Düfte und Aromen beeinflussen unsere Sinne und damit unsere Stimmung. Für den Wellnesstag in den eigenen vier Wänden sollten Sie deshalb auf die richtigen Duftnoten setzen. Duftkerzen mit Vanille- oder Rosenaroma regen an, Sandelholz oder Lavendel hingegen entspannen. Zünden Sie ein paar Kerzen an, reiben Sie den gesamten Körper mit Ihrer Lieblingskörperlotion ein (im Winter wirken fruchtige Noten belebend) und machen Sie es sich dann im Bademantel auf dem Sofa bequem. Bei entspannender Musik schließen Sie einfach die Augen und lassen den Ärger und Stress mit jedem Atemzug ein wenig mehr entweichen.

Kopfmassage

Einen schnellen Frischekick verspricht eine Kopfmassage mit konzentriertem Minzöl oder einer entsprechenden Creme. Mit einigen Tropfen Öl an den Fingerspitzen und sanften Druck zunächst die Schläfen und dann den Nacken bis hin zum Scheitel massieren.

Detox-Kur

Leider haben die Wenigsten eine eigene Sauna im Keller. Fast genauso angenehm ist aber eine Schwitzkur im Salzhemd. Dabei wird der Stoffwechsel angeregt, die Haut entschlackt und das Bindegewebe gestrafft. Dazu ein langes Baumwoll-T-Shirt in einer Lösung aus 50 Gramm Meersalz und einem Liter warmen Wasser einlegen, gut auswringen und dann anziehen. Danach für 30-60 Minuten in ein Handtuch plus eine große Decke oder einen kuscheligen Bademantel gewickelt im Bett schwitzen und hinterher gut abduschen. Eignet sich nur für den Abend, danach sind Sie nämlich angenehm müde.

Winterspecials

In den kalten Wintermonaten braucht unsere Haut besonders intensive Pflege. Trockene und rissige Ellenbogen werden durch einen Abrieb mit Zitronensaft und einer anschließend dick aufgetragenen Cremeschicht wieder zart. Für einen frischen Teint morgens und abends das Gesicht mit einem in Milch getränkten Wattebausch einreiben. Die in der Milch enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe pflegen und das Milchfett schützt vor dem Austrocknen.




Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Ratgeber, Wochen-Themen, Wohnen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>