Architekt kontra Abrissbirne

23. November 2008 | von

Selbst in Zeiten von Dynamik und Mobilität ist der Traum vom eigenen Heim für viele immer noch Ausdruck des höchsten Glücks. Damit die wohl größte Investition des Lebens nicht in einem Fiasko endet, sollte der Häuslebauer auf die Dienste eines Architekten bauen.

Oft genug entwickelt sich für viele Bauherren der Hausbau zu einem nervenzehrenden Prozess voller Verzögerungen und Probleme, die sie meist weder vorhersehen noch überschauen können. Glücklich kann sich hier schätzen, wer auf die Dienste eines Architekten vertraut. Mit seiner Hilfe lässt sich nicht nur die Immobilie individuell planen, sondern auch der Bauprozess fachmännisch überwachen und Pfusch am Bau schon während des Hausbaus aufdecken – hinterher ist es meist zu spät und entstandene Schäden lassen sich oft nur mit einer kosten- und zeitintensiven Sanierung beheben.

Damit der Architekt das zukünftige Zuhause optimal betreuen kann, sollte auf einen regional ansässigen Architekten gesetzt werden. Der hat nicht nur kurze Wege zum Objekt, sondern kennt auch die regionalen Gegebenheiten und Behörden. Auch die Suche nach einem geeigneten Baufachmann gestaltet sich dank kompetenter Portale wie Architektenweb inzwischen komfortabel.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion

Dieser Beitrag wurde unter Immobilien kaufen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.