Fondsanbieter verweigern sich der BaFin

3. Dezember 2008 | von

Nachdem die Anbieter von offenen Immobilienfonds von der Finanzaufsichtsbehörde BaFin aufgefordert wurden, nach der Schließung der Fonds auch die Zahlungen aus sogenannten „Auszahlungsplänen“ einzustellen, formiert sich Widerstand. Die Fondsanbieter wollen auch weiterhin an ihre zumeist älteren Kunden zahlen.

BaFin-Entscheidung bringt tausende Renter in finanzielle Bedrängnis

Die Entscheidung der BaFin könnte zehntausende Rentner in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Die langfristig angelegten Auszahlungspläne werden meist von ehemals Selbstständigen mit geringen Einkünften aus der gesetzlichen Rentenkasse genutzt, um ihr Altersgeld aufzubessern. Aus „investmentrechtlichen Gründen“ wie dem Gleichbehandlungsgrundsatz aller Anleger sei es laut Behördensprecherin Anja Engelland nicht möglich, die Zahlungen fortzusetzen.

Fondsanbieter ignorieren Behörde

Die Fondsgesellschaften Degi, KanAm und SEB wollen trotz der Entscheidung der BaFin weiterhin zahlen, da die Aufforderung durch die Behörde kein rechtsverbindlicher Bescheid ist. Dennoch können die Anleger noch nicht aufatmen. Die Behördensprecherin betonte, dass die BaFin ihre Forderungen notfalls auf verwaltungsrechtlichem Wege durchsetzen wird, falls Fondsanbieter den Bescheid ignorieren und die Auszahlungspläne fortsetzen.
Der Bundesverband Investment und Asset Management sieht die rechtliche Lage indes anders und hält die Fortführung der Auszahlungspläne für rechtlich vertretbar, da diese vor der Schließung der offenen Immobilienfonds vereinbart wurden. Nach massiven Anteilsrückgaben und Mittelabflüssen hatten 12 Anbieter die Rücknahme von Anteilen offener Immobilienfonds ausgesetzt.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Geld / Finanzierung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Fondsanbieter verweigern sich der BaFin

  1. Pingback: Konflikt um offene Immobilienfonds eskaliert « Immobilien-News und Info - immobilo.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>