Krise, Tempelhof und BGH-Urteile: Immobilien-News und Themen Kalenderwoche 06/2009

8. Februar 2009 | von

Das beherrschende Thema dieser Woche war wieder ganz klar – nein, keine Hausverlosung – die Wirtschafts- und Finanzkrise. Ausser den inzwischen gewohnten Schreckensnachrichten gab es aber auch erfreuliche News: Immobilo verkündet neue Kooperationen mit immobilienpool und Immowelt, der deutsche Immobilienmarkt trotzt der Krise und der ehemalige Berliner Flughafen Tempelhof hat einen neuen Mieter gefunden – obwohl diese Neuigkeit nicht alle glücklich macht. Hier eine Übersicht über weitere Nachrichten dieser Woche:

Jones Lang LaSalle-Gewinn bricht ein. Der Gewinn des größten Finanz-, Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen im Immobilienbereich, Jones Lang LaSalle, brach im vergangenen Jahr um 70% von 172 Millionen auf 84 Millionen Dollar ein. Der Umsatz blieb mit 2,7 Milliarden Dollar allerdings konstant. [Haufe]

Immobilienmärkte: Hoffen und Bangen. Die erste Hoffnungsstreifen am Horizont der Immobilienwirtschaft werden ausgemacht, aber ob es wirklich das Licht am Ende des Tunnels ist oder doch nur ein entgegenkommender Zug – keiner weiß es so recht. [FAZ, Handelsblatt]

Enteignungen auf Mallorca? Wegen des Baus einer Eisenbahnstrecke droht rund 700 Grundstückseignern auf Mallorca die Enteignung von Teilen ihrer Grundstücke. Auch die Aussicht auf am Swimming-Pool vorbeirasende Züge ist alles andere als verlockend. [Focus]

Tempelhof: Bread & Butter zahlt gut. Doch noch mal Tempelhof-News: Der in die Bredouille geratene Klaus Wowereit erhält Rückendeckung von der Berliner Immobilienmanagement GmbH. Nach Angaben der BIM-Sprecherin Katja Potzies zahlt die Modemesse für die zwei Monate Nutzung mehr als doppelt so viel wie die Dauernutzer. [MAZ]

Kö-Bogen soll kommen. Mit der Zustimmung des Rates der Stadt Düsseldorf für einen Verkauf großer Teile des Jan-Wellem-Platzes sind die Weichen für den Bau der Kö-Bögen gestellt. Mit der Planung der Neubebauung wurde Daniel Libeskind beauftragt. [Property-Magazine]

Andere Hausverlosung, gleiches Ende. Die Baldhamer Hausverlosung hat auch in anderen Teilen Deutschlands Nachahmer gefunden. Das Ende ist allerdings überall gleich: Die Verlosung wird von den zuständigen Behörden verboten. Witten (NRW) und Michendorf (Brandenburg) liegen eben nicht in Österreich. [DerWesten, Berliner Morgenpost]

Alles Wichtige mit 140 Zeichen: Immobilo bei Twitter. Alle wichtigen Immobilo-News gibts jetzt auch – ganz kurz und knapp – bei Twitter. Und es wird auch nicht rumgeschwätz – versprochen.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter News, Wochen-Themen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.