Verbrauchermesse „Haus und Garten“ startet in Essen

10. Februar 2009 | von

Wer sich über die neuesten Trends in Sachen Zierpflanzen und Hausverschönerung informieren will, sollte diese Woche in Essen vorbeischauen. In den dortigen Messehallen findet von Mittwoch bis Sonntag die Verbrauchermesse „Haus und Garten“ mit über 300 Ausstellern statt. Bis zu 50.000 Besucher werden erwartet.

An fünf Tagen stellen sich 19 Garten- und Landschaftsbaufirmen dem geneigten Publikum vor und präsentieren auf einer Fläche von über 2.800 m² verschiedenste Themengärten. Auf den Sonderschauen zum Thema „Balkon-Garten-Terasse“ sowie „Einrichten-Dekorieren-Wohlfühlen“ werden neue Trends für Hobbygärtner und Heimwerker gezeigt.

Im vergangenen Jahr lockte die Messe über 50.000 Besucher an. Auch das Geschäft mit Grünpflanzen schnitt 2008 positiv ab. So gab im Durchschnitt jeder Deutsche rund 109 Euro für Blumen und Planzen aus, insgesamt setzte der Einzelhandel mit 8,96 Milliarden Euro etwas mehr um als im Jahr zuvor.

Hauseigentümerkongress findet parallel statt

In der Essener Grugahalle findet parallel zur Messe der „Hauseigentümer-Kongress“ statt. Hausherren können sich dort bei diversen Firmen sowie der „Eigentümerschutz-Gemeinschaft“ unter anderem über Möglichkeiten und Kosten der Haussanierung sowie deren Finanzierung informieren. Wegen steigender Kosten für Strom und Wärme wird das Thema Energiesparen für Mieter und Vermieter immer wichtiger. Im vergangenen Jahr gaben Hausbesitzer über 75 Milliarden Euro für Modernierungsmaßnahmen an ihren Häusern aus.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.