Linden-Park Hannover: Finanzinvestor Carlyle zieht sich aus Projekt zurück

24. Februar 2009 | von

Nach Streitigkeiten mit dem Co-Financier Landesbank Berlin zieht sich Finanzinvestor Carlyle aus seinem größten Immobilienprojekt zurück. Es drohen Abschreibungen von bis zu 50 Millionen Euro.

Diese Summe hatte Carlyle bis dato in den Umbau des in den 70er Jahren errichteten „Ihme-Zentrums“ im Westen der Leine-Metropole investiert. Nun konnten sich beide Parteien nicht über die Höhe des Eigenkapitals einigen, dass Carlyle für die Sanierung des Gebäudes einbringen sollte. Angaben zufolge hatte Carlyle angeboten, das Eigenkapital um ein Fünftel zu erhöhen – für die Landesbank Berlin offenbar zu wenig. Die Bank kündigte daraufhin an, die weitere Unterstützung für das Projekt einzustellen.

Projektgesellschaft vor der Pleite

Die Projektgesellschaften stehen nun vor der Insolvenz. Carlyle bestätigte den Vorgang: „Die Zukunft des Projekts wird jetzt vom gerichtlich bestellten vorläufigen Insolvenzverwalter bestimmt“. Die Stadt Hannover lehnte eine Stellungnahme zwar ab, die Sprecherin der Landesbank Berlin deutete aber an, dass man weiter an „konstruktiven Lösungen des Projekts interessiert sei“ und auch weiterhin mit der Stadt Hannover zusammenarbeiten wolle.

Linden-Park – neue Shopping-Mall für Hannover

Die Fertigstellung des „Linden-Parks“ war für das Frühjahr 2009 geplant. Auf 35 000 Quadratmetern sollte ein Einzelhandelszentrum mit Fachmärkten sowie eine Shopping-Mall entstehen.Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf ca. 200 Millionen Euro, von denen bereits 130 Millionen in den Erwerb des Grundstückes und für Bauarbeiten ausgegeben wurden. Vor fünf Wochen gab es bereits einen Baustopp aufgrund nicht bezahlter Rechnungen, wenig später wurde die Tiefgarage aus Brandschutzgründen gesperrt.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.