Richard Gere verkauft Villa in den Hamptons

26. März 2009 | von

Richard Gere ist eigentlich ein genügsamer Mann. So spart er seit vielen Jahren an einer Tönung für sein silbernes Haupthaar, schließlich lehrte ihn sein Trip nach Nepal vor knapp 30 Jahren die fernöstliche Bescheidenheit und Spiritualität. Deshalb fällt es ihm auch sicher leicht, auf die 10 Badezimmer seiner 510 m² Villa in den Hamptons zu verzichten, die nach einem Bericht des Magazins Bellevue gerade für erkleckliche 8,8 Millionen Dollar zum Verkauf steht.

Gere hatte das nette Farmhaus inklusive des weitläufigen 4.850 m² großen Grundstückes in Water Mills vor etwa sieben Jahren für gerade mal zwei Millionen Dollar gekauft und noch zwei Etagen sowie eine Dachterasse angebaut. Weitere angenehme Features des Anwesens sind ein beheizter Pool, ein Gästehaus sowie ein Atelier für künstlerische Ergüsse. Etwas auffallend ist das ungewöhliche Verhältnis von Bädern und Zimmer, denn gerade mal sieben Schlafzimmern stehen 10 Badezimmer gegenüber. Scheinbar hat der Mann (oder seine Frau Carey Lowell, was wohl wahrscheinlicher ist) gern kurze Wege zum nächsten Spiegel.

[imagebrowser id=10]

Ahornallergikern, die gerade 8,8 Millionen in der Portokasse übrig haben, sei gesagt, dass rund um das 510 m² Wohnfläche bietende Anwesen names „Too Many Maples“ ein paar Ahornbäume stehen. Nicht zu viele, wie der Name vermuten lässt, aber immerhin einige. Solche Dinge sollte man in Betracht ziehen, bevor man die Prominentenvilla kauft.

Richard Gere verlässt die Hamptons übrigens nicht komplett. Seit 2005 ist er stolzer Besitzer eines 557 m² großen Hauses ganz in der Nähe. Da verwundert es natürlich nicht, daß er das kleinere Ausweichdomizil in Zeiten der Weltwirtschaftskrise loswerden will.

Übrigens: Die Hamptons waren vor einigen hundert Jahren genau 24 Äxte, 24 Mäntel, 20 Spiegeln und 100 Ahlen wert – für diesen Preis kaufte der Siedler Lion Gardiner das Gebiet von den Indianern des Algonkin-Stammes. Heute ist das Areal ein beliebtes Wohngebiet für stressgeplagte und vor allem wohlhabende New Yorker. Die Grundstückspreise haben in der Zwischenzeit nämlich ein wenig angezogen…

Richard Gere verkauft Villa in den Hamptons, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
1
Dieser Beitrag wurde unter Immobilien kaufen, News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>