Rauchen in den eigenen vier Wänden erlaubt

2. April 2009 | von

Nichtrauchende Mieter werden bei dieser Nachricht nicht aufatmen: Mieter, die in ihrer Wohnung rauchen, dürfen das solange sie wollen, auch wenn sich der Nachbar davon belästigt fühlt. Laut Deutschem Mieterbund gibt es derzeit keinerlei gesetzliche Hebel wonach es Mietern verboten wäre, in ihrer eigenen Wohnungzu rauchen.

Diverse Gerichte im gesamten Bundesgebiet haben bereits entsprechende Klagen zurückgewiesen. Auch das Qualmen auf Balkon oder Terrasse ist demnach gestattet. Stellen sich Mieter zum Rauchen an ein offenes Fenster, müssten das nichtrauchende Mieter ebenso hinnehmen (Amtsgericht Hamburg Az.: 102 e II 368/00) sowie auch das Durchlüften einer Raucherwohnung.

Zieht der Zigarettenqualm aufgrund von baulichen Mängeln in die Nachbarswohnung, könnten die daraufhin geschädigten Mieter laut dem Landgericht Stuttgart (Az: 5 S 421/97) die Miete entsprechend mindern. Dies muss dem Vermieter aber in jedem Fall berichtet werden.

Eine Grundsatzentscheidung des Bundesgerichtshofs verbietet eine Antiraucherregel oder ein entsprechendes Rauchverbot für Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern (Az: VIII ZR 37(07). Laut BGH gehöre das Rauchen in einer Wohnung zum vertragsgemäßen Gebrauch, und verstoße somit nicht gegen den Mietvertrag. Etwaige Klauseln oder Regelungen in einem Mietvertag sind unwirksam. Bei Gemeinschaftsräumen wie Keller, Treppenhaus oder Aufzug könne der Vermieter das Rauchen untersagen, so ein Urteil des Amtsgerichts Hannover (Az: 70 II 414/99).


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Mieten, News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>