Immobilien-News und Themen Kalenderwoche 29-2009

20. Juli 2009 | von

Die Baupreise steigen moderat, trotzdem werden nur noch wenig Wohnbauten erstellt. Townhäuser sind dagegen „IN“. Ebenfalls im Trend liegen Urteile des BGH rund ums Mietrecht – davon gab es vergangene Woche gleich mehrere. Dass Richter und Kläger durchaus auch kreativ sein können, zeigen die Top-10 der skurrilsten Mietrechts-Urteile.

US-Immobilienmarkt: Es sieht weiter trübe aus. Keine guten Nachrichten für den US-amerikanischen Immobilienmarkt. Nach Ansicht von LaSalle Investment Management, einem Tochterunternehmen der Beratungsgesellschaft Jones Lang LaSalle, wird auch 2009 kein gutes Jahr – im Gegenteil. Schlechte Rahmendaten lassen es für Investoren wohl sogar zu einem der schlechtesten überhaupt werden. [FAZ]

Erdrutsch in Sachsen-Anhalt verschlingt Häuser und kostet Menschenleben. Im Sachsen-Anhaltinischen Nachterstedt brach am Sonnabend morgen ein circa 120 mal 350 Meter großes Stück Land ab und rutschte in einen angrenzenden Baggersee. Drei Menschen werden derzeit noch vermisst. [Focus]

Wohnungsbau-Tiefstände sind alarmierend. Die Minusrekorde beim Wohnungsneubau rufen die Mahner auf den Plan. Nachlassende staatliche Förderung und die restriktive Kreditvergabe seien ursächlich für die schlechten Zahlen. [FAZ]

Öde Innenstädte nach dem Karstadt-Insolvenz? Die ersten Experten beschwören nach dem Aus für Karstadt und Woolworth angesichts leerwerdender Kaufhäuser schon den schleichenden Tod der Innenstädte herauf. Doch können die Innenstädte wirklich so schnell zur Shopping-Diaspora veröden? [Welt]


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Wochen-Themen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.