Massivhäuser – Stein auf Stein zum Eigenheim

15. August 2009 | von

Niedrige Zinsen und zahlreiche Fördermöglichkeiten ermöglichen den Traum vom Haus auch jenen unter uns, die kein sattes Eigenkapital zur Verfügung haben. Wer den Entschluss gefasst hat, sich selbst zum Hauseigentümer zu machen, hat eine Fülle an unterschiedlichen Häusern und Bauweisen zur Auswahl. Wem Sicherheit und Wertbeständigkeit wichtig sind, für den ist vielleicht ein Massivhaus das Richtige.

Natürlich sollte man sich, bevor man den Bauauftrag vergibt, auch überlegen, ob man möglichst schnell zur Inneneinrichtung übergehen oder selber am Bau Hand anlegen möchte. Egal, wie viel oder wenig Arbeit man beim Hausbau selbst übernehmen will – zahlreiche Bauunternehmen in ganz Deutschland bieten für Massivhäuser die unterschiedlichsten Varianten an. Wer es bequem mag, kann das neue Heim schlüsselfertig übernehmen, für die Bauwütigen, die aktiv zu den eigenen vier Wänden beitragen wollen, gibt es auch Ausbauhäuser, bei denen sich der Bauherr beim Innenausbau austoben kann.

Häuser in Massivbauweise haben eine hohen Wiederverkaufswert, doch das ist nicht ihr einziger Vorteil: Wer sich für ein Massivhaus entscheidet, muss sich auch keine Sorge um seinen Wohnkomfort machen. Zum einen zeichnet sich ein Massivhaus durch eine gute Wärmespeicherung aus: Im Winter bleibt die Wärme da, wo sie hinsoll – nämlich drinnen -, im Sommer bleiben die Räume angenehm kühl. Man kann sich also sowohl über ein angenehmes Klima während des ganzen Jahres als auch über geringe Heizkosten freuen. Die beim Massivbau verwendeten Materialien – hauptsächlich Beton, Stahlbeton und Ziegel – sorgen außerdem für einen guten Schallschutz, sind witterungsbeständig und gesundheitlich vollkommen unbedenklich. Auch Fertigteile kommen des Öfteren zum Einsatz, weswegen ein Massivhaus verhältnismäßig schnell fertiggestellt werden kann. Man sollte allerdings bedenken, dass die Austrocknungsphase länger ist als bei anderen Bauweisen.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bauen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.