Der Run auf die Glühbirne – Absatz in Deutschland steigt

24. August 2009 | von

Das bekannte Prinzip von Angebot und Nachfrage, gepaart mit etwas Nostalgie – und schon hat man ihn, den Ansturm auf einen der Energiefresser in deutschen Haushalten: die Glühbirne. Sie verbraucht mehr Strom als eine Energiesparlampe, geht schneller kaputt – und trotzdem scheint sie zumindest hierzulande plötzlich jeder haben zu wollen. Damit ist Deutschland das einzige Land der EU, in dem Glühbirnen momentan reißenden Absatz finden.

Wer immer noch nicht mitbekommen hat, wie sehr man den heimischen Stromverbrauch durch den Verzicht auf Glühbirnen senken kann, der lebt wahrscheinlich abgeschieden im Wald oder in den Bergen und interessiert sich für dieses Thema ohnehin nicht – doch trotz allgegenwärtiger Predigen über die Nachteile des Klassikers wurden in der ersten Hälfte des Jahres 2009 fast zehn Millionen mehr der Energiefresser verkauft als im Vorjahreszeitraum.

Während die übrigen EU-Mitgliedsstaaten scheinbar keinen Abschiedsschmerz verspüren – überall sinkt der Absatz an Glühbirnen deutlich – stürzen sich die Deutschen auf die Birnen, als wären sie lebensnotwendig. Aus welchem Grund auch immer die Glühbirne ausgerechnet hierzulande in ihren letzten Tagen noch einmal so hoch in der Gunst der Verbraucher steht, es liegt für den Handel nahe, sich den Birnen-Boom zunutze zu machen. Deshalb horten nicht nur die Endkunden, sondern auch viele Händler, wie die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bemängelt. Ab September allerdings ist der Verkauf von Birnen mit mehr als 75 Watt verboten. Wer dennoch von der hohen Nachfrage profitert, muss mit Strafen rechnen.

Die Abschaffung von 100-Watt-Glübirnen sowie allen matten Birnen zum 1. September 2009 ist die erste Stufe auf dem dreijährigen Weg zu einem glühbirnenfreien Europa. Im Herbst 2010 müssen die 75-Watt-Birnen das Zeitliche segnen, 2011 ist Schluss für 60-Watt-Leistung, und ab 2012 muss dann auch der größte Glühbirnen-Fan auf Energiesparlampen umsteigen. Bis dahin hätte er allerdings schon gut und gerne einen dreistelligen Betrag sparen können – manchmal ist eine frühere Trennung eben besser.

Der Run auf die Glühbirne - Absatz in Deutschland steigt, 1.0 out of 5 based on 1 rating

Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
1

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Energie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.