Immobilien-News und Themen Kalenderwoche 38-2009

20. September 2009 | von

Asbest im ICC erfordert aufwendige Sanierung. Nach knapp 30 Jahren soll das altehrwürde „Internationale Congress Centrum“ in Berlin Charlottenburg einer Generalüberholung unterzogen werden. Dumm nur, dass im gesamten Gebäude Asbest gefunden wurde – was die Sanierung erheblich teurer macht. [Berliner Morgenpost]

Startschuss für neue City West.
Ein paar Kilometer vom ICC entfernt sieht es dagegen wesentlich besser aus, was die Neugestaltung angeht. Am „Zoofenster“ wird bereits gebaut und die Pläne für die Aufwertung der Gegend um Ku’Damm und Bahnhof Zoo sind weit gediehen. Dennoch ist nicht alles eitel Sonnenschein: Immer mehr Büros stehen leer. [Tagesspiegel]

Wolkenkratzer – es geht immer noch ein bisschen höher. Wer denkt, dass beim knapp 900 Meter hohen Burj al Dubai das Ende der Wolkenkratzer-Fahnenstange bereits erreicht ist, irrt. Zumindest geht es nach Ansicht von Ingenieur Andy Davids immer noch ein bisschen höher – wenn genug Geld da ist. [Focus]

Staufen: Pumpen sollen gegen Hebung helfen. Nach Erdbohrarbeiten von knapp zwei Jahren hebt sich die Erde unter Staufens Innenstadt um einen Zentimeter pro Monat. Grund ist das Aufquellen einer Gesteinsschicht durch einen Wassereinbruch. Nachdem inzwischen hunderte Häuser beschädigt wurden, hoffen die Staufener nun auf einen Erfolg durch das Abpumpen von Tiefenwasser. Zudem soll mit einer Benefizveranstaltung Geld für die Geschädigten gesammelt werden. [News Adhoc, Newsmax]


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Wochen-Themen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Immobilien-News und Themen Kalenderwoche 38-2009

  1. Pingback: Tweets die X erwähnen Immobilien-News und Info - immobilo.de » Blog Archive » Immobilien-News und Themen Kalenderwoche 38-2009 -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.