Expo Real 2009: Positives Fazit trotz Besucherrückgang

8. Oktober 2009 | von

15 Prozent weniger Teilnehmer als im Vorjahr und trotzdem glückliche Gesichter auf Veranstalterseite – so leicht ist nicht jeder zufriedenzustellen. Doch die gute Stimmung nach der dreitägigen Fachmesse für Gewerbeimmobilien rührt weniger daher, dass es auch weniger Besucher hätten sein können – vielmehr freut man sich über eine gute Atmosphäre und produktive Kommunikation, die wieder auf mehr Investitionen und Bewegung in der Branche hoffen lässt.

Dass die Expo Real 2009 weniger Besucher anziehen würde als im Vorjahr, war erwartet worden. Vom 5. bis 7. Oktober wurde die 12. Internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien von insgesamt 21.000 Fachleuten aus 73 Ländern besucht – 2008 waren es noch 24.800 Besucher aus 78 Ländern. Doch dieser Rückgang ist für die Veranstalter kein Beschwerdegrund. Im Gegenteil: Da die Branche turbulente Zeiten hinter sich hat, hätte die Resonanz auch deutlich schlechter ausfallen können, zudem wurde rege über die Zukunft der Branche diskutiert.

Das zentrale Gesprächsthema dürfte wenig überraschen: Wie überall drehte es sich auch auf der Expo Real darum, wie die weltweite Krise zu meistern ist, welche Wege beschritten werden können und welche Perspektiven es in Zukunft für die Immobilienbranche gibt. In diesem Kontext wurde vor allem Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Insgesamt habe sich die Messe als „unverzichtbare Kommunikationsplattform für die Branche erwiesen“, so die Bilanz von Eugen Egetenmeir, Mitglied der Geschäftsführung der Messe München. Trotz der gesunkenen Besucherzahl seien mehr Gespräche zu Investitionen, Transaktionen und der weiteren Marktentwicklung geführt worden als im Jahr zuvor. Intensive Dialoge seien durch den ruhigeren Betrieb sogar begünstigt worden – und die seien gerade in Krisenzeiten von besonderer Wichtigkeit. Dem stimmt auch Christian Sautter, Stellvertretender Bürgermeister von Paris und Präsident der Paris Development Agency, zu, der die Messe mit klaren Worten zusammenfasst und auf den Punkt bringt, worum es gerade jetzt geht: „Die EXPO REAL ist eine hervorragend organisierte Arbeitsmesse. Dies ist in diesen Tagen besonders wichtig. Hier trifft man die Investoren und das Geld.“


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Expo Real 2009: Positives Fazit trotz Besucherrückgang

  1. Pingback: Expo Real | quadratmeter.de :: Immobilien Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.