Makler prognostizieren steigende Mieten in 2010

13. Januar 2010 | von

Auch im Jahr 2010 werden nach Ansicht des Maklerverbandes IVD die Wohnungsmieten in Deutschland trotz anhaltender wirtschaftlicher Probleme weiter steigen. Neubau-Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser verteuern sich aufgrund der ungebrochenen Attraktivität dagegen nur in den Metropolregionen.

Die Worte des Vizepräsidenten des IVD Bundesverbands, Jürgen Michael Schick, werden die Einwohner von Metropolen wie München oder Berlin wohl nur ungern hören: „Vermehrte Zuzüge in die Ballungsräume und ein Anstieg der Haushalte hinterlassen ihre Spuren. Miet- und Kaufpreissteigerungen sind die logische Folge”, so der IVD-Funktionär über die Aussichten für das Jahr 2010. Zum Tragen kommt dabei auch der weiterhin stagnierende Neubau von Mietwohnungen, der dem Bedarf deutlich hinterherhinkt. Schick sieht hier den Staat in der Pflicht, Neubauaktivitäten insbesondere in Ballungsgebieten anzuschieben. “Ohne gesetzgeberischen Impuls wird der Neubau von Wohnungen nicht nachhaltig anziehen”, so Schick. “Als Folge des fehlenden Neubaus steigen die Preise”. Besonders düster sieht es bei kleinen Ein- und Zweiraumwohnungen aus, die aufgrund der steigenden Anzahl von Singlehaushalten immer begehrter werden und wohl bald das Attribut „rar“ tragen.

Doch neben den hippen Großstadtkiezen in Hamburg, München oder Berlin werden auch in Klein- und Mittelstädten nach Ansicht des Immobilienverbandes die Nettokaltmieten für neuvermietete Wohnungen zwischen 1,0 und 1,5 Prozent anziehen. Verschont bleiben kleinere Städte und ländliche Regionen dagegen von einem Preisschub für Einfamilienhäuser und Neubau-Eigentumswohnungen. Diese werden vielerorts zumindest wertstabil bleiben oder sogar leicht günstiger werden – nicht so jedoch in den Metropolen. “Eine verstärkte Nachfrage erfahren mittlere und gute Lagen in den Ballungsräumen” prognostiziert Schick einen Preisanstieg von durchschnittlich ein bis zwei Prozent. Die Preise für Luxusbauten werden dagegen wohl auf dem Niveau von 2009 verharren – in diesem Segment hat die Krise die Portemonnaies wohl doch ein wenig zugeschnürt.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Mieten, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Makler prognostizieren steigende Mieten in 2010

  1. Pingback: uberVU - social comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>