Immobilien-News und Themen KW 06-2010

14. Februar 2010 | von

Rekord bei energetischer Sanierung. Das Jahr 2009 war ein absolutes Rekordjahr bei der Förderung energetischer Sanierung. Wie die Bundesregierung auf eine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mitgeteilt hat, betrug die Fördersumme erkleckliche 8,9 Milliarden Euro. Vor allem private Haushalte hätten von der Ausschüttung profitiert. [Haufe]

Altschuldenentlastung nötig für erfolgreichen Stadtumbau Ost. In einer gemeinsamen Erklärung fordern der Deutsche Mieterbund (DMB), der Deutsche Städtetag und der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Anstrengungen beim Stadtumbau Ost, um „kurzfristig die not-wendigen Weichen für eine Fortsetzung und Weiterentwicklung des Stadtumbauprogramms zu stellen“. [Mieterbund]

Degi Immobilienfonds mit Rekordabwertung. Die Immobilienfonds kommen nicht zur Ruhe. Nachdem bereits Stanley Morgan seinen P2 Value-Fonds wegen der Neubewertung der Immobilien abwerten musste, hat nun auch die Aberdeen Asset Management den Wert des Immobilienbestandes des Degi Global Business um 68,4 Mio. Euro nach unten korrigiert. [FTD]

Galeriegeschoss gehört zur Wohnfläche. Selbst wenn die Räume eines Galeriegeschosses wegen baurechtlicher Vorgaben nicht als Aufenthaltsräume genutzt werden dürfen, sind sie Teil der Wohnfläche – zumindest wenn diese Räumlichkeiten im Mietvertrag ausdrücklich als Wohnraum bezeichnet sind. Das entschied der BGH in Karlsruhe [Welt]

Warum sinken die Strompreise nicht? Nach dem Einschrumpfen der Solarförderung hatten viele auf sinkende Energiepreise gehofft, schließlich machte die Stromlobby die Subventionen für Sonnenstrom teilweise für die hohe Preise verantwortlich. Nun ist die Förderung zusammengestrichen und die Preise sinken doch nicht… [Focus]

Vince Clarke verkauft Haus. Vince Clarke, verantwortlich für fluffige Melodien und rätselhafte Texte auf Depeche Modes erstem Album und später bekannt für ähnliches bei Erasure, verkauft sein inzwischen nicht mehr bewohntes Haus in der Nähe von London. Die Meldung wäre nichts besonderes, wenn es sich bei diesem Anwesen nicht um eine Art „Teletubbyland trifft Hobbitingen in Star Wars“ handeln würde. [Expose]


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Wochen-Themen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.