Taumelndes Griechenland sorgt für günstige Baufinanzierung

23. Februar 2010 | von

Weil die Hellenen am Abrund taumeln, können deutsche Häuslebauer jubilieren: Die Banken bieten derzeit äußerst günstige Baufinanzierungs-Konditionen an. Der Grund ist die große Nachfrage nach konservativen Anlagen, die für einen reichlichen Geldbestand bei den Banken und für fallende Zinsen sorgt. Auch Umschuldungen können so nachträglich für Ersparnisse sorgen. Baufinanzierer sollten jetzt die Baufinanzierungs-Angebote der Banken vergleichen.

Der drohende Staatsbankrott Griechenlands sorgt bei Politikern und Ökonomen für rauchende Köpfe und unzähle Krisenkonferenzen – und bei Hausbauern hierzulande für Feierlaune. Banken bieten Immobilienkredite im Moment für äußerst günstige Zinssätze an, was den Hausbau oder Hauskauf leichter finanzieren lässt als noch vor einigen Monaten.

Denn was auf den ersten Blick völlig ohne Zusammenhang scheint, hängt in Wahrheit eng zusammen. Um in den elitären Club der Eurozone eintreten zu können, hatten die Griechen ihre Staatsbilanzen kräftig aufgehübscht. Weil nun Griechenland wegen der exorbitanten Staatsverschuldung der Bankrott droht und damit die gesamte Eurozone wankt, flüchten Anleger zunehmend in konservative, dafür umso sicherere deutsche Zinsanlagen. Die gestiegene Nachfrage sorgte für reichliche Geldreserven bei den Banken, die nun verstärkt auch kurzfristige Kredite vergeben können, und sinkende Zinsen. Gerade die Konditionen für eine Baufinanzierung mit kurzer Laufzeit von fünf Jahren nähern sich mit einem durchschnittlichen Zinssatz von 3,32 Prozent inzwischen wieder dem Allzeit-Tiefstand von 2005. Derzeit lag der effektive Zinssatz bei 3,29 Prozent. Aber auch längerfristige Kredite mit Laufzeiten von 10 und 15 Jahren sind derzeit günstig wie lange nicht mehr. So liegt der Zinssatz für Kredite mit zehnjähriger Laufzeit im Schnitt bei 4,02 Prozent, Kredite mit einer Laufzeit von 15 Jahren sind derzeit für durchschnittlich 4,49 Prozent zu haben.

Doch nicht nur der Neubau oder Kauf einer Immobilie wird so günstiger, auch eine bereits bestehende Finanzierung kann durch eine Umschuldung nachträglich deutlich günstiger werden. Wer seinen alten Kredit mit hohem Zinssatz durch eine Finanzierung mit den derzeitigen Konditionen ablösen möchte, kann mit unserem Baufinanzierungsvergleich die besten Angebote von 60 lokalen und überregionalen Banken vergleichen.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Bauen, Geld / Finanzierung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Taumelndes Griechenland sorgt für günstige Baufinanzierung

  1. Pingback: umschuldungen

  2. Marc sagt:

    Endlich einmal ein gute Nachricht, nachdem die ganze Zeit üble Horrorszenarios an die Wände gemalt wurden! Ich besitze zwar schon ein Eigenheim, aber für all die, die momentan darüber nachdenken, ein Haus zu bauen, ist das natürlich sehr günstig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.