Immobilien: Wo 2009 Steuergelder verschwendet wurden

29. März 2010 | von

Der Bund der Steuerzahler wird seine Arbeit nie verlieren: Auch 2009 wurde wieder öffentliches Geld für zweifelhafte Immobilienprojekte ausgegeben – und im Schwarzbuch moniert.

Das System der Zahlungspflicht von Bürgern an den Staat zur Deckung des allgemeinen Finanzbedarfs in Form von Steuern existiert zwar schon seit der Zeit der alten Römer, mindestens genauso alt sind aber auch die Klagen über die Abgabe – und deren sorglose Verschwendung.

Die größten Fehlplanungen, Kostenexplosionen sowie teure Investitionsfehler hat der Bund der Steuerzahler auch im vergangenen Jahr in seinem „Schwarzbuch“ veröffentlicht. Da werden Türme errichtet, U-Bahnen gebaut und Spaßbäder renoviert, die den Bürger Unmengen an Steuergeldern kosten und schlussendlich nicht einmal ihren vorgesehenen Zweck erfüllen.

Die zehn unsinnigsten und teuersten öffentlichen Verschwendungen bei Bau und Renovierung von Gebäuden, Anlagen und ähnlichem, an denen sich der Steuerzahler eigentlich hätte erfreuen sollen, finden sich hier.

Immobilien: Wo 2009 Steuergelder verschwendet wurden, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
1
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bauen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Immobilien: Wo 2009 Steuergelder verschwendet wurden

  1. Pingback: Tweets die Immobilien: Wo 2009 Steuergelder verschwendet wurden - Immobilien-News und Info - immobilo.de erwähnt -- Topsy.com

  2. Pingback: uberVU - social comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.