Hausbau-Trends im Frühjahr 2010

1. Mai 2010 | von

Schon im Jahr 2009 war die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen sowie Mehr- und Einfamilienhäuser in Deutschland gestiegen und auch 2010 scheinen Häuslebauer sehr motiviert. Besonders jetzt im Frühling rücken auf den neu ausgewiesenen Bauflächen die ersten Betontransporter an, um aus dem Baustoff eine Bodenplatte und damit den Grundstein für ein neues Eigenheim zu legen.

Für den Bauherrn ist der Baustart ein großes Ereignis, denn sobald alle Vorbereitungen getroffen sind, kann es endlich losgehen. So mancher schaut jedoch auch besorgt in die Zukunft seines Bauprojekts – angesichts der wirtschaftlichen Last, die nun auf ihn zukommt, sowie des auch nach der globalen Wirtschaftskrise noch immer in vielen Hinterköpfen gebliebenen Risikos des Arbeitsplatzverlustes.

Wer allerdings die richtige Wahl bei der Baufinanzierung getroffen hat, muss diese Besorgnis beim Hausbau gar nicht erst aufkommen lassen. So sollte der Bauherr durch die richtige Finanzierung keinesfalls bis zur absoluten „No go“-Grenze belastet werden, sondern stets genug finanzielle Luft zum Atmen haben. Und das Stichwort Luft spielt auch in anderer Hinsicht eine nicht irrelevante Rolle: Wer plant, ein Haus zu bauen, kommt um den Trend „Ökologisch verträgliches Bauen“ kaum herum. Und das ist auch gut so – denn schließlich soll im neuen Heim nicht nur komfortabel, sondern auch gesund gelebt werden.

Auch bei der Verwendung moderner Solaranlagen entfällt dieses Gesundheitsrisiko, während gleichzeitig auf eine der effizientesten Weisen die Umwelt geschont und Energie gespart wird, da kein CO2 produziert wird, dessen rasant steigende Werte schon jetzt erhebliche Auswirkungen auf das künftige Klima erwarten lassen. Außerdem wird der Geldbeutel des Bauherrn weniger belastet – im Gegenteil, er kann sich sogar ein kleines Zusatzeinkommen sichern, wenn er den eigens erzeugten umweltfreundlichen Strom selbst verbraucht oder ins öffentliche Netz einspeist.

Beim Thema Hausbau gibt es also eine Menge zu bedenken. Gut, wenn man zum Projektstart das Gefühl hat, sich gut informiert zu haben und auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Die Webseite www.wohnenheute.de beschäftigt sich intensiv mit den Themen Hausbau und -sanierung, aber auch nützliche Tipps und Infos zu Gesundheitsfragen, Garten und Schöner Wohnen sind mit im Programm.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bauen, Ratgeber abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.