Der Wandtrend im Herbst: Fototapeten

21. August 2010 | von

Kleider machen Leute – Doch heutzutage hinterlassen aktuelle Trends nicht nur in puncto Bekleidung ihre Spuren, sondern wirken sich auch auf die Dekoration der eigenen vier Wände aus. „Mut zur Farbe“ lautet die Devise für die Einrichtung von Wohnungen im Jahr 2010. Vorbei ist die Zeit, in der weiße, kahle Wände in unserem Zuhause vorherrschten. Vor allem Fototapeten feiern momentan ihr erfolgreiches Comeback. Welche Motive sind besonders beliebt und wie unterscheiden sie sich von ihren Vorgängern?

Sie peppen langweilige, eintönige Wände mit frischen Motiven auf: Die kultigen Fototapeten liegen seit Kurzem wieder absolut im Trend. Wer jetzt an die verpixelten, unscharfen Motivtapeten aus den 70er Jahren denkt, dem sei gesagt: Die modernen Tapeten haben sowohl in ihrer Qualität als auch in der Auswahl an unterschiedlichen Aufdrucken einen regelrechten Quantensprung gemacht. Gestochen scharfe Motive in natürlich schönen Farben auf hochwertigem Papier zeichnen die aktuellen Fototapeten aus.

Das facettenreiche Angebot kann sich ebenfalls sehen lassen. Momentan liegen vor allem Bambusstangen, Kaffeebohnen und Retromuster hoch im Kurs. Doch was im Trend liegt, muss nicht zwangsläufig zu jeder Wohnungseinrichtung passen. Die Motivauswahl sollte passend zu den Möbeln getroffen werden. Außerdem gilt: Weniger ist in diesem Fall mehr. Hat man sich letztendlich für eine Fototapete entschieden, muss nicht der gesamte Raum damit tapeziert werden. Akzente setzen, lautet die Devise. Schon eine Tapetenbahn oder eine einzeln tapezierte Wand reichen aus, um einen ultimativen Blickfang zu zaubern.

Alle, die das gewisse Etwas suchen, können auch ihr eigenes Foto als Tapete drucken lassen. Das sorgt für ein ganz individuelles Wohnfeeling oder macht den letzten Sommerurlaub unvergesslich.

Die Fototapeten sind als klassische Kleistertapeten, neuerdings aber auch als selbstklebende Tapeten erhältlich. Die Vorzüge der selbstklebenden Rückseite liegen auf der Hand: Kinderleichtes Positionieren ermöglicht eine exakte Anbringung und Kleister gehört der Vergangenheit an. Man spart viel Zeit und hat weniger Aufwand. Des Weiteren können sie problemlos der Oberfläche wieder entfernt werden, ohne Rückstände zu hinterlassen. Da Fototapeten auf allen staubfreien, glatten und silikonfreien Oberflächen halten, muss es nicht immer die Wand sein – Auch Schränke und Türen können verziert werden.

Doch ganz gleich, welche Formen und welche Motive ausgewählt werden, Fakt ist: Die bunten Fototapeten ermöglichen ein angenehmes Wohnambiente und sorgen für pure Individualität.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Ratgeber abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Der Wandtrend im Herbst: Fototapeten

  1. Pingback: Bildtapeten – Anbieter Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.