Beim Immobilienkauf entscheiden Frauen oft nach dem Bauchgefühl

18. Oktober 2010 | von

Als hätte Mario Barth Regie geführt: Etwa 85 Prozent der Frauen hören beim Immobilienkauf auf ihr Bauchgefühl, wie eine repräsentative Umfrage der comdirect bank ergab. Zudem ist sowohl die Umgebung, als auch die Nähe zu den Wohnsitzen der Kinder oder Eltern bei der Wahl der Immobilie entscheidend.

Beim Kauf einer Immobilie gibt es viele Faktoren, die die Entscheidung beeinflussen können: So spielen beispielsweise der Preis, die Lage oder der Zustand des Gebäudes die Hauptrollen beim Immobilienkauf. Männer und Frauen folgen oftmals jedoch nicht den gleichen Auswahlkriterien. Frauen hören viel mehr auf ihr Bauchgefühl und folgen ihrer Intution.

Liebe auf den ersten Blick

Eine Immobilie muss 85 Prozent der Frauen bereits beim ersten Anblick gefallen, um weiter von Interesse zu sein. Dagegen beeinflusst der erste Eindruck der Immobilie nur 76,9 Prozent der Männer bei der weiteren Kaufentscheidung. Das ergab jetzt eine Umfrage der comdirect bank . Die vom Hamburger Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) durchgeführte Umfrage ergab zudem, dass für knapp 50 Prozent der Frauen auch die Nähe zu Eltern und Kindern ein wichtiger Aspekt für den Erwerb einer Immobilie ist. Für 46 Prozent der Frauen (Männer: 37,5 Prozent) ist zudem das Wohnumfeld ein weiteres entscheidendes Kriterium.

Sowohl Männern (80,4 Prozent), als auch Frauen (81,3 Prozent) ist es aber fast gleichermaßen wichtig, dass die Immobilie auch im Alter allen Bedürfnissen gerecht wird oder auch als Kapitalanlage dient.
Dass Immobilien momentan immer stärker zu einer beliebten Art der Altervorsorge werden, betont auch Tobias Lücke, Leiter der Baufinanzierung der comdirect bank: „Wer bis zum Rentenalter sein Haus oder seine Wohnung abbezahlt hat, der hat im Alter gegenüber Mietern einen unschlagbaren Vorteil: dauerhaft mietfreies Wohnen”.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Immobilien kaufen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>