Immobilien sind beliebteste Form der Geldanlage

3. November 2010 | von

Investment mit angeschlossener Nutzbarkeit: Immobilien sind einer Studie zufolge die liebste Anlageform der Deutschen. Das Image von Lebensversicherungen und Aktien hat im Zuge der Krise dagegen arg gelitten.

Aufgrund der teilweise unsicheren Wirtschaftslage legen immer mehr Menschen ihre Ersparnisse in Aktien, Lebensversicherungen oder auch in Immobilien an. Dass Letztere unter den Anlageformen die beliebteste ist, belegte nun eine aktuelle Studie des Finanz- und Immobiliendienstleisters PlanetHome AG. Demnach halten 82 Prozent der 800 Befragten Immobilien für die einträglichste Form der Geldanlage. Als weitere Anlageformen wurden Gold (58 Prozent) sowie Tages- oder Festgeld (50 Prozent) genannt. Weniger gut schnitten in der Studie Lebensversicherungen und Aktien ab: 36 Prozent der Befragten würden demnach nicht auf Lebensversicherung und weitere 53 Prozent nicht auf Aktien bzw. Fonds setzen.

Robert Anzenberger, Vorstand der PlanetHome AG, erklärt die Ergebnisse der Trendstudie mit dem praktischen Nutzen von Immobilien: „Dass Immobilien als Geldanlage Gold und Tagesgeld schlagen, hat mehrere Ursachen. Immobilienwerte haben Kapitalanleger in den vergangenen Jahren durch Wertstabilität und solide Renditen überzeugt. Eigennutzer hingegen schätzen das Immobilieninvestment, weil es anders als Gold oder Aktien die Lebensqualität verbessert. Eine Immobilie ist nutzbar.“ Jeder sollte individuell für sich entscheiden, welche Anlageform abhängig von der persönlichen finanziellen Situation die geeignetste ist, so Anzenberger weiter. Ein guter Tipp sei dem Immobilienexperten zufolge ein Mix aus verschiedenen Anlageformen: „Wenn es die finanzielle Situation zulässt, sollte die Immobilie ein wesentlicher Baustein im Portfolio sein – neben anderen Anlageformen.“

Fällt die Entscheidung dann auf eine Immobilie, sollte beim Kauf vor allem auf Faktoren wie Lage, Entwicklungspotenzial, Bauqualität oder auf die energetische Bilanz der Immobilie geachtet werden, um sicherzugehen, ob das Wunschobjekt auch wirklich eine geeignete Geldanlageform für die Zukunft ist.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Geld / Finanzierung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.