Haustausch: Die günstige Alternative zur Ferienwohnung

23. Februar 2015 | von

Wer dieses Jahr günstig Sommerurlaub machen möchte, der sollte darüber nachdenken, einfach seine eigene Wohnung oder sogar sein Haus zu tauschen. Dank besonderer Internetportale finden Interessenten schnell zusammen. Doch Vorsicht – bei der Suche nach dem perfekten Ferien-Domizil sollte auf Einiges geachtet werden.

Urlauber, die bei ihrer Ferienunterkunft in diesem Jahr sparen möchten, sollten einen Wohnungs- oder Haustausch in Erwägung ziehen. Denn der Tausch stellt eine günstige Alternative zur teuren Ferienwohnung und gar zum Hotel dar. Im Netz finden Tauschfreudige eine Vielzahl an Objekten!

Tauschportale erleichtern die Suche

Interessenten können bei ihrer Suche auf verschiedenen Internetportalen wie beispielsweise „haustauschferien.com“, „haustausch.de“ oder „homelink.de“ fündig werden. Ob Wohnungen in der Stadt oder Häuser auf dem Land – für jeden ist etwas auf den Portalen dabei! Wie es funktioniert? Ganz einfach: Die Urlauber stellen ihr eigenes Zuhause Gästen zur Verfügung und wohnen in dieser Zeit bei ihnen.

Früh buchen lohnt sich

Wer bereits im Sommer seine eigenen vier Wände tauschen möchte, der sollte schon jetzt aktiv werden. Denn in der Regel werden die Vereinbarungen im Winter, spätestens aber im Frühjahr getroffen.

Gleiches mit Gleichem tauschen

Interessenten, die sich auf den entsprechenden Portalen bewerben möchten, sollten darauf achten, dass sie gute Fotos vom Inserat ihrer Wohnung beziehungsweise ihres Hauses hoch laden. Attraktive Bilder sind für den Erfolg häufig ausschlaggebend. Noch besser stehen allerdings die Chancen, wenn sich die Urlauber einen Tauschpartner mit einem ähnlichen Hintergrund suchen. Wer während des Urlaubs in der City wohnen möchte, sollte also auch ein Wohnobjekt mitten in der Stadt vorzuweisen haben.

Eine gute Vorbereitung ist das A und O

Ist ein passender Tauschpartner gefunden, sollte man vor der Anreise der Leute einen Ordner anlegen. In diesem sollten wichtige Informationen zum Haus oder zur Wohnung zusammengefasst sein.

Hierzu zählen wichtige Informationen wie das WLAN-Passwort, die Lage der umliegenden Supermärkte, Restaurants und Bars sowie eine Liste mit Notrufnummern.

Zudem erfreuen sich die Gäste immer über ein kleines Begrüßungspaket. Das kann beispielsweise ein Geschenkkorb sein, in dem Stadtführer und regionale Spezialitäten enthalten sind.

Haustausch: Die günstige Alternative zur Ferienwohnung, 3.0 out of 5 based on 1 rating

Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
1
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Immobilienmarkt, News, Wochen-Themen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.