Was beim Anschließen von Deckenlampen zu beachten ist

11. Mai 2015 | von

Man braucht es für trübe Tage, im Winter, für ein gemütlichen Abend oder wenn man sehr früh aufsteht – elektrisches Licht ist aus unserem Alltag gar nicht mehr wegzudenken. Doch wie schließt man eine Lampe richtig an?
Um einen Raum auszuleuchten gibt es verschiedene Möglichkeiten, die sich in zwei Anschlussvarianten gliedern lassen: In Lampen, die an die Steckdose angeschlossen werden können, meistens zu finden bei Steh oder Tischlampen, und Lampen, die an Wand und Decke befestigt und deshalb fest mit dem Stromnetz verbunden werden. Eine Lampe anzuschließen ist zwar nicht sehr kompliziert, dennoch sollten ein paar Dinge beachtet werden.

Was wird benötigt?

Zunächst die Lampe, inklusive passender Glühbirne o.ä.. Zur Befestigung eignen sich Deckenbalken, vormontierte Haken oder Hohlraumdübel. Dabei auf die jeweilige Beschaffenheit der Decke achten. Um die einzelnen Drähte miteinander zu verbinden, müssen Lüsterklemmen montiert werden. Nicht selten sind diese aber schon vorhanden. Für die Schrauben, mit denen die Lüsterklemme festgezogen werden kann, eignet sich ein Kreuzschlitzschraubendreher. Ausreichend Licht und eventuell eine zweite Person, die die Lampe hält, sind ebenfalls nützlich.

Was ist zu beachten?

Welche Drähte gibt es an der Lampe und welche ragen aus der Decke? Diese sollten gleich sein. Dabei ist auf die Farben zu achten: grün-gelb ist der Schutzleiter, hellblau der Nullleiter und braun/schwarz die Phase. An der Lampe kann statt einzelner Drähte auch eine Anschlussreihe mit den Abkürzungen O (Schutzleiter), N (Nullleiter) und P/L1 (Phase) vorhanden sein.

Welche Schritte sind zu befolgen?

Zunächst sollte die Stromzufuhr unterbrochen werden, dazu ist die Sicherung herauszunehmen. Danach folgt die Montage der Lüsterklemmen, beziehungsweise die Verbindung der einzelnen Drähte. Dazu werden die Drähte einfach in die Löcher der Lüsterklemme gesteckt, dabei die Farben der einzelnen Drähte beachten. Ist alles angeschlossen, kann der Strom wieder angestellt und mit einem Phasenprüfer geprüft werden, ob die Lampe richtig montiert wurde.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Bauen, Energie, Ratgeber abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Was beim Anschließen von Deckenlampen zu beachten ist

  1. Oliver sagt:

    Vielen Dank für diesen informativen Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.