Markt für Luxusimmobilien in Deutschland boomt

1. Juni 2015 | von

Der Markt für Luxusimmobilien in Deutschland wächst. Besonders in zwei deutschen Großstädten boomt das Geschäft mit den teuren Immobilien – das geht aus einer Analyse der Nobelmakler Dahler & Company hervor.

Das Geschäft mit Luxusimmobilien in Deutschland floriert: Wie aus einer Analyse der Nobelmakler Dahler & Company aus Hamburg hervorgeht, wechselten im Jahr 2013 in deutschen Großstädten insgesamt 2240 Luxuswohnimmobilien den Besitzer. 2012 wurden hingegen 2107 Objekte gehandelt. Dies ist ein Anstieg um etwa 6 Prozent.

Auch der Markt, gemessen am Umsatzvolumen, wuchs noch stärker. Nach Angaben von Dahler & Company betrug das Transaktionsvolumen in dem Edelsegment 2013 in den deutschen Großtädten insgesamt drei Milliarden Euro. Damit wurde das Vorjahresergebnis, welches 2,7 Milliarden Euro betrug, um 9 Prozent übertroffen.

Besonders in Berlin floriert das Geschäft mit den Nobelimmobilien stärker als in anderen deutschen Städten. Dir Anzahl der gehandelten Luxuswohnungen stieg in der Bundeshauptstadt 2013 um 7 Prozent auf 261 Kauffälle. Insgesamt 289,6 Millionen Euro wurden auf diese Weise umgesetzt.

Ein noch deutlicherer Anstieg ist bei den Luxushäusern in Berlin zu vermerken: Hier ging es sogar um 24 Prozent nach oben auf 219 Kauffälle. Laut Dahler & Company schoss der Umsatz in diesem Segment um 37 Prozent auf 346,3 Millionen Euro in die Höhe.

Neben Berlin ist Köln die einzige Stadt, in der es am Luxusimmobilienmarkt in allen gemessenen Kategorien aufwärts ging. Hier stieg die Zahl der gehandelten Häuser um 24 Prozent auf 87 und auch der Umsatz in diesem Segment stieg sogar um 51 Prozent auf 98,4 Millionen Euro.

Auch Beim Wohnungsmarkt gibt es ein positives Ergebnis: Hier ist ein Plus von 22 Prozent auf 104 Kauffälle und ein Anstieg um 31 Prozent auf ein gehandeltes Volumen von 134,5 Millionen Euro zu verzeichnen.

Doch gemessen an den absoluten Zahlen verfügt die Stadt München über den größten Markt für Luxusimmobilien unter den deutschen Großstädten. So wechselten 2013 insgesamt 314 Häuser und 340 Wohnungen den Besitzer. Demnach gab es einen Anstieg um knapp 7 Prozent. Hingegen der Markt für Wohnungen leicht zurückging.

Übrigens: Für die Untersuchung wurden die Daten der Gutachterausschüsse der Städte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart ausgewertet. Als Luxusimmobilien wurden die Objekte angesehen, die einen Verkaufspreis von 750.000 Euro oder mehr haben.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0
Dieser Beitrag wurde unter Immobilien kaufen, Immobilienbranche, Immobilienmarkt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Markt für Luxusimmobilien in Deutschland boomt

  1. Michael sagt:

    Nicht nur in Deutschland boomen die Luxusimmobilien, dank extrem tiefer Zinsen ist die Nachfrage nach solchen Liegenschaften europaweit zu spüren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>