Blumenkästen auf dem Balkon

5. August 2015 | von

Lavendel, Geranien, Ranunkeln und Co. Sobald es wärmer wird, erblühen die Balkone. Von verrückt bis kitschig oder klassisch – alles ist in den Straßen zu finden. Doch, was darf man als Mieter und was ist verboten?

Den eigenen Balkon darf jeder Mieter grundsätzlich nach seinem Gutdünken gestalten. Klauseln in Mietverträgen, die das Anbringen von Blumenkästen oder Blumentöpfen verbieten, sind nicht zulässig. Auch an der Balkonaußenseite dürfen Kästen angebracht werden, so entschied das Amtsgericht München. Damit man seinen Blütentraum auch richtig genießen kann, sind dennoch einige Dinge zu beachten:

Blumenkästen müssen so befestigt werden, dass sie keine Gefahr für andere darstellen. Fällt trotzdem etwas vom Balkon, beispielsweise durch starken Wind, ist der Mieter schadensersatzpflichtig, wenn es einen Sach- oder Personenschaden nach sich zieht. Auch eine fristlose Kündigung ist möglich.

Die Gestaltung ihrer Blumenkästen steht den Mietern grundsätzlich frei. Allerdings sollten nur solche Pflanzen verwendet werden, die nichts beschädigen oder die Nachbarn stören. So sollte bei Kletterpflanzen wie Efeu erst mit dem Vermieter Rücksprache gehalten werden. Auch ist darauf zu achten, dass die Nachbarn nicht durch herunterfallende Blüten und Blätter oder durch tropfende Kästen belästigt werden. Der Gesamteindruck des Hauses darf durch die Balkongestaltung außerdem nicht empfindlich gestört werden.

Auch bei Sonnenschirmen und Balkonmöbeln liegt die Gestaltungshoheit bei den Mietern. Bei Nägeln und Haken oder dem Anbringen von Regalen besteht das gleiche Recht wie innerhalb der Wohnung. Größere Veränderungen oder Eingriffe, beispielsweise Markisen, sollten mit dem Vermieter abgesprochen werden. Eine solche Maßnahme kann unter Umständen als bauliche Veränderung gelten.


Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
0

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Ratgeber, Wohnen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Blumenkästen auf dem Balkon

  1. Helene sagt:

    Ich mag Spanien und Italien sehr und der Hauptgrund dafür ist, dass Italiener und Spanier ihre Balkone mit Blumen bedecken. Natürlich das Wetter da ist besonders sonnig und somit gut für die Blumen aber man kann sie auch in Deutschland leicht pflegen. Auf meinem Balkon sind 4 große Blumenkasten mit Petunien zu finden und es sieht so ähnlich aus: https://www.demos.de/portal/CustomUpload/374O357O340O370O356O369O350O323O356O364O366O370O/P_167_Haar_24.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>