Der Herbst treibt die Spinnen ins Haus. So werden Sie die Plagegeister wieder los

26. Oktober 2015 | von

Herbstzeit ist Spinnenzeit. Draußen ist es kalt und nass, deshalb zieht es die Achtbeiner in unsere Wohnungen, Häuser und Keller. Wo wir sie meistens nicht haben wollen.

In Deutschland sind unter anderem die Haus-, Herbst-, Körbchen- und Gartenkreuzspinne heimisch. An den Winter sind sie gut angepasst. Sie verfallen in eine Winterstarre oder bauen sich Höhlen, um zu überleben. Oder sie fliehen eben in unser trautes Heim.

Wer sie nicht haben will, kann ihnen die eigene Wohnung unattraktiv machen. Oft verschlägt es Spinnen in dunkle, unzugängliche Ecken. Wer hier öfter putzt, vertreibt den ungeliebten Hausgast. Lavendelaroma in Duftlampen, kleinen Säckchen oder dekorativen Sträußchen ist ihnen ebenfalls verhasst. Außerdem bietet es sich an, die Fenster mit einem Fliegengitter zu versehen. Das hilft dann auch im Sommer gegen Mücken.

Eine aktuelle Umfrage hat ergeben, dass jeder fünfte Deutsche eine Spinne im Haus sofort erschlagen oder anderweitig zur Strecke bringen würde. Allerdings sollten Sie sich vor so einer Tat lieber auf die nützliche Seite dieser Tiere besinnen. Spinnengift wird zum Beispiel dazu verwendet, Herzmedikamente zu entwickeln. Außerdem beschützen uns Spinnen vor anderen Plagegeistern wie Fliegen, Mücken, Motten oder Blattläusen. Und das nicht zu knapp. Alle Spinnen, die auf einem Hektar Wiesenland leben, verputzen im Jahr rund 50.000 Kilogramm Insekten. Also doch lieber die gute alte Glasmethode anwenden und die Kleinen wieder nach draußen verfrachten. Da Spinnen einen guten Orientierungssinn haben, sollte man sie allerdings mindestens 30 Meter vom Haus entfernt absetzen, sonst gibt es ein baldiges Wiedersehen.

 

Der Herbst treibt die Spinnen ins Haus. So werden Sie die Plagegeister wieder los, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
1

Über Sabine Wagner

Sabine Wagner ist Mitglied der immobilo-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Ratgeber, Wochen-Themen, Wohnen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.