Das richtige Schlafklima in der Winterzeit

6. Januar 2016 | von

Im Sommer schlafen viele Deutsche mit offenem Fenster. Im Winter ist dies aufgrund der Minustemperaturen kaum möglich. Doch egal ob mit offenem oder geschlossenem Fenster – Die richtige Schlafzimmertemperatur im Winter zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Entweder es ist zu warm oder so kalt, dass Sie am nächsten Morgen lästige Halsschmerzen und eine laufende Nase erwarten. Das muss nicht sein – Mit den richtigen Tipps finden Sie die ideale Schlafzimmertemperatur für die Winterzeit.

Wie hoch ist die ideale Temperatur für einen erholsamen Schlaf?

Ideal ist eine Schlafzimmertemperatur zwischen 15 und 18 Grad. Doch wenn draußen Minusgerade herrschen, tendieren viele kälteempfindliche Menschen dazu, es mit dem Heizen zu übertreiben. Dann kann es schnell zu ausgetrockneten Schleimhäuten kommen. Daher ist es wichtig, vor dem Schlafengehen die Heizung zurückzudrehen.

Überhitzte Räume führen schnell zum Schwitzen und nassgeschwitzt erkälten Sie sich leichter. Zudem schlafen Sie meistens schlechter, wachen leichter auf und können auch nur schlecht wieder einschlafen.

Auf die richtige Decke kommt es an

Anstatt übermäßig zu heizen, sollten Sie in eine hochwertige und atmungsaktive Zudecke investieren. Zusätzlich hält eine Schafwolldecke als Unterlage warm. Wenn Ihnen dann immer noch kalt ist, sollten Sie statt warmer Kleidung eher atmungsaktive Schlafsachen tragen – damit sich die körpernahe Luft erwärmen kann. Entsprechend ist es von Vorteil, auch im Winter mit kurzer Hose und T-Shirt zu schlafen.

Frische Luft tut gut

Bevor Sie ins Bett gehen, sollten Sie das Schlafzimmer immer einmal gut durchlüften. Wichtig ist dabei aber, dass das Zimmer nie ganz auskühlt. Denn in einem zu kalten Raum können Sie auch nur schwer einschlafen. Ihr Körper kann sich dann nicht erholen, da die körpereigene Heizung am Laufen gehalten werden muss. So empfiehlt es sich, kurz vor dem Schlafengehen noch für zwei bis drei Minuten stoßzulüften. Die verbrauchte Luft wird dann durch frische, sauerstoffreiche Luft ersetzt.

Das richtige Schlafklima in der Winterzeit, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Artikel bewerten und teilen:
VN:F [1.9.19_1165]
2
Dieser Beitrag wurde unter Energie, Mieten, Ratgeber, Wohnen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>